Musik für den guten Zweck beim Musikgarten

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
10286609.jpg
Auch Christoph Manuel Jansen (r.) und Thomas Preuth werden als Duo „Jukebox Modus“ für tolle Stimmung beim Musikgarten sorgen. Sie spielen bekannte Titel bis zum Abwinken. Foto: Markus Bienwald
10286614.jpg
Die Kulturbeauftragte der Stadt Übach-Palenberg, Martina Waliczek (l.), und Sparkassen-Filialdirektor Armin Pennartz freuen sich auf den Musikgarten.

Übach-Palenberg. Ein echtes Benefizevent war der Musikgarten in Übach-Palenberg schon immer. Die Einnahmen des diesjährigen Konzerts kommen der Sparkassen-Stiftung zugute – einer Einrichtung, die ihrerseits ebenfalls mit sehr viel Tradition aufwarten kann und in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiert.

„Die Sparkassen-Stiftung bietet seit 25 Jahren über die Grenzen hinweg Begegnungen“, erklärt Armin Pennartz, Sparkassen-Filialdirektor. So wurde vor einem Vierteljahrhundert der Grundstein dafür gelegt, eine Stiftung zur Förderung der internationalen Gesinnung, des Völkerverständigungsgedankens und der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur im Kreis Heinsberg zu gründen.

Die diesjährige Auflage des Musikgartens findet am Sonntag, 21. Juni, zwischen circa 13.45 und 21.30 Uhr auf dem Übacher Rathausplatz beim Biergarten der Eheleute Spiertz statt, erklärte Martina Waliczek: „Wir können auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm mit internationalen Gruppen bieten“, sagt die Kulturbeauftragte.

Kostenloser Konzertabend

Dafür stehen nicht nur Kräfte aus Übach-Palenberg, sondern auch der umliegenden Kommunen und aus den Niederlanden bereit. „Und dank unseres Sponsors, der Kreissparkasse Heinsberg, bleibt das Ganze auch kostenlos“, ergänzt Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch.

Musikalisch geht es um 13.45 Uhr los, wenn das Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg seine Aufwartung machen wird. Um 14 Uhr begrüßt Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch die Gäste, und später reihen sich eine Tanzgruppe aus dem Saarland, der inzwischen schon fast in Übach-Palenberg eingebürgerte Instrumentalverein Herbach, die Privat-Musikkapelle Scherpenseel, die Bläserphilharmonie aus Heinsberg und die Harmonie „St. Callistus“ aus Terwinselen in Kerkrade/NL in das besonders eindrucksvolle Programm ein.

„Und am Ende gibt es dann mit den beiden Jungs vom ‚Jukebox Modus‘ noch bekannte Titel in spannendem Gewand bis zum Abwinken“, schließt Martina Waliczek.

Dank der seit Jahren fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Übach-Palenberger Wirtspaar Astrid und Albert Spiertz und ihrem Biergarten-Team ist zudem für alles rund ums leibliche Wohl bestens gesorgt.

Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, um schon wie in den Jahren zuvor wieder hunderte Menschen auf den Rathausplatz zu locken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert