Übach-Palenberg - Musik als wichtiger Baustein für die Entwicklung des Kindes

Musik als wichtiger Baustein für die Entwicklung des Kindes

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
Ohne Lampenfieber: die Kinder
Ohne Lampenfieber: die Kinder der Musikgruppen begeisterten beim musikalischen Vorspielen. Foto: agsb

Übach-Palenberg. Nach den erfolgreichen Benefizkonzerten des Kammer-Musik-Ensembles überraschte der Verein Freunde der Kammermusik in Übach-Palenberg jetzt mit einem Nachmittag „Musik, die Spaß macht”.

Zu dem Vorspiel der Kinder und Jugendlichen kamen annähernd 80 Besucher. Zu den aktiven Kindern und Jugendlichen aus den Blockflötenkreisen kamen Geschwisterkinder; Eltern und Großeltern waren mit gebackenem Kuchen in den Saal der Erlöserkirche in Übach-Palenberg gekommen. Küsterin Martina Stumpf hatte den Saal festlich dekoriert. Neben Musik wurde ein abwechslungsreiches Programm präsentiert, zu Beginn verblüffte Zauberer Alexander Floeren Jung und Alt.

Anschließend begeisterten die Kinder und Jugendlichen mit ihren musikalischen Werken. So faszinierte unter anderem der Auftritt der Altblockflötengruppe von Eva Kleinjans, die seit mehr als 14 Jahren aktives Mitglied ist und seit vier Jahren ältere Kinder auf der Altblockflöte in der Gruppe unterrichtet. Zum Abschluss präsentierte Guido Thoma eine gelungene Fotoshow mit Bildern aus den Veranstaltungen der Kinder- und Jugendarbeit des Vereins. „Mir macht die Arbeit mit den Kindern seit jeher Freude, und es ist mir wichtig, und darin weiß ich mich mit den Eltern einig, dass Musikmachen, und dies speziell in der Gruppe, ein wichtiger Baustein für die Entwicklung der Kinder ist”, betonte Vereinsvorsitzender und Ausbilder Hanns-Paul Jouck in seiner kurzen Ansprache.

Dabei vergaß er nicht, den Kindern für ihre regelmäßige Probearbeit und den Eltern für ihr Vertrauen in seine musikalische Arbeit zu danken, für ihre Zeit und ihren Einsatz, der auch an diesem Nachmittag vielfach spürbar wurde. Sein Dank richtete sich an die evangelische Kirchengemeinde, die seit 1982 diese Räumlichkeit wöchentlich kostenlos zur Verfügung stellt.

Jouck teilte ferner mit, dass am 30. Juni im Rahmen des Familienausflugs der Freunde der Kammermusik eine Busreise zum Feilichtmuseum und zu dem großen Spielplatz nach Bokrijk/Belgien geplant ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert