Gangelt - Motorradfreunde lösen ihr Versprechen ein

Radarfallen Bltzen Freisteller

Motorradfreunde lösen ihr Versprechen ein

Von: hama
Letzte Aktualisierung:
bikertriker-foto
Die „Biker & Triker Freunde ohne Grenzen Selfkant” lösten ihr Versprechen ein und brachten eine Gruppe aus den Gangelter Einrichtungen in die Ferien. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt. Monika strahlte über das ganze Gesicht, als sie ihren bequemen Platz auf dem Trike gefunden hatte. Andere saßen aufgeregt auf den Beifahrersitzen von Motorrädern und konnten sich nicht nur auf die bevorstehende Fahrt, sondern auch auf eine Woche Urlaub freuen.

Die „Biker & Triker Freunde ohne Grenzen Selfkant” lösten damit ihr Versprechen ein, die Gruppe nicht nur in die Ferien zu fahren, sondern auch für die Kosten der Maßnahme aufzukommen. Schon deutlich vor der Abfahrzeit standen Bewohner und Koffer vor den Don-Bosco-Häusern, und als dann der Motorlärm auf dem Gelände zu hören war, gab es kein Halten mehr.

Rund 20 Bikes und Trikes, angeführt vom Präsidenten Horst Sommer und seinem Vize Ed Haartmans, standen bereit. „Urlaub in einer Kleingruppe, ist für die Bewohner etwas ganz Tolles”, so Sommer. „Da können die beiden Betreuer sich gut und intensiv um vier Menschen mit Behinderungen kümmern.”

Auf der Fahrt lief alles glatt, und es sei immer schön anzusehen, wie freudestrahlend die Bewohner ihrem Ziel entgegenfieberten, fasste Ed Haartmans die Reiseeindrücke zusammen. Erwirtschaftet wird das Geld für diese und andere Maßnahmen, die Menschen mit Behinderungen zugute kommen, durch die Vereinsarbeit rund um die „Oase” in Hohenbusch und durch Spenden von Sponsoren, die auf die lobenswerte Arbeit der Motorradfreunde aufmerksam wurden.

„Wir sind immer auf der Suche nach neuen Projekten und unsere Arbeit für den guten Zweck”, so Horst Sommer.

Wenn sich jemand in die Sponsorenliste einreihen will, kann er sich unter www.biker-triker.de informieren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert