Mit eigenem Einsatz das gesellschaftliche Leben attraktiv gestalten

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
7821764.jpg
Bankdirektor Klaus-Dieter Kroll (l.) und Regionalmarkt-Leiter Rudolf Klee (3.v.l.) vergaben für die Raiffeisenbank Spenden an verschiedene Einrichtungen aus Geilenkirchen und Übach-Palenberg. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen/Übach-Palenberg. Die Raiffeisenbank eG Heinsberg hatte zur Übergabe von Spenden an gemeinnützige Institutionen in ihr Kompetenzzentrum Geilenkirchen eingeladen. In diesem Jahr hatte das Geldinstitut bei der Vergabe der Mittel aus dem Verkauf der Gewinnsparlose einen bunten Vereinsmix berücksichtigt.

Bankdirektor Klaus-Dieter Kroll beglückte – mit Unterstützung von Marketingleiterin Vera Windeln-Weiß sowie Regionalmarkt-Leiter Rudolf Klee – 30 Vereine, Organisationen und soziale Einrichtungen mit je 500 Euro.

Die Raiffeisenbank würdigte mit dieser Ausschüttung von 15.000 Euro das Engagement der Vereinsmitglieder bei Pflege von Kultur, Brauchtum und Sport sowie die ehrenamtliche Arbeit in sozialen Bereichen.

Klaus-Dieter Kroll war voll des Lobes für die Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Er betonte, dass viele Aufgaben in der Jugendarbeit, im Sozialwesen, in der Pflege von Heimat und Brauchtum sowie in der internationalen Völkerverständigung ohne die Arbeit gemeinnütziger Organisationen nicht mehr bewältigt werden könnten.

Vor dem Hintergrund leerer öffentlicher Kassen sehe sich die Raiffeisenbank in der Pflicht, jene, die mit ihrem Einsatz das gesellschaftliche Leben attraktiv gestalten und sich ehrenamtlich sozialen und karitativen Aufgaben widmen, finanziell zu unterstützen, wie es auch Regionalmarktleiter Rudolf Klee betonte.

Die Schecks nahmen entgegen: Blinden- und Sehbehindertenverein Kreis Heinsberg; Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose; DJK Gillrath; TC Blau-Weiß Geilenkirchen; Fördervereine KGS Geilenkirchen, KGS Würm, Gymnasium St. Ursula, Berufskolleg Kreis Heinsberg und Gesamtschule Übach-Palenberg; Garten- und Verschönerungsverein Geilenkirchen; Heimatverein Geilenkirchener Lande; Invalidenverein Marienberg; Sportschützen Bauchem; St.-Johannes-Bruderschaft Hünshoven; TC Blau-Weiß Geilenkirchen; St. Johannes Schützenbruderschaft Prummern; Musikverein Prummern; Musikcorps Würm; SG Union 94 Würm-Lindern; THW-Jugend Übach-Palenberg; Schützen Palenberg; Net Project; Euregio Chi Wushu; SV Süggerath-Tripsrath; SV Grotenrath-Scherpenseel; Fanfarencorps Rote Funken, Würm; Kirchenchor St. Rochus Scherpenseel; Werkschor Schlafhorst; Deutscher Klöppelverband; FC Rheinland Übach-Palenberg; Freunde der Kammermusik Übach-Palenberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert