Mit der Sonne um die Wette strahlen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
kirm-breb-foto
Die Majestäten Uwe und Martha Zorzi strahlten in Breberen mit der Sonne um die Wette. Foto: (agsb)

Gangelt-Breberen. Die Vereinigten Schützenbruderschaften Breberen-Brüxgen haben ihre Sommerkirmes gefeiert. Mit großem Erfolg: Der Zuspruch der Bevölkerung war bestens, und die Schützen sind stolz, dass die Dorfgemeinschaft die Brauchtumspflege unterstützt und somit dieser Kirmes ihren Stempel aufdrückte.

Auch die Schützen selbst ließen sich nicht zweimal bitten, denn die aktiven Mitglieder zeigten fast allesamt „Flagge”. 84 Schützen waren am Sonntagnachmittag dabei, als es zum langen Marsch Richtung Königshaus in Nachbarheid ging.

Die Sonne brannte erbarmungslos, aber diese konnte keinen Schützenbruder abhalten. Auch der Spielmannszug Breberen und der Musikverein Breberen bestachen durch große Mitgliederstärke. Am Königshaus hatten sich viele Kirmesgäste eingefunden, die Königsallee erstrahlte im goldenen und bunten Glanz.

Viel Applaus gab es für das Königspaar Uwe und Martha Zorzi und ihrem Begleiterpaar Rolf und Brigitte Brock. Sie strahlten mit der Sonne um die Wette wie auch die Prinzen Frederic Craenen und Martin Hensgens. Der Festzug durch das festlich geschmückte Breberen und seinen Nachbarorten war der Auftakt zu zahlreichen Highlights.

Der Rummelplatz lockt

Die Parade hat in Breberen einen sehr hohen Stellenwert, lockte die Massen an und ist der Zuschauermagnet an der Festhalle. Hier lockte auch ein schöner Rummelplatz für die kleinen Gäste, die hier ihr Kirmesvergnügen ihr hatten. Im Anschluss an die große Parade fand in der Festhalle traditionelle die Königshuldigung statt. Die Kirmes hatte mit der Tropical Night schon flott begonnen, am Abend folgte der Musik Express. Der Kirmesmontag sah einen weiteren Festzug vor, gemeinsam ließ Breberen in der Festhalle die Kirmes ausklingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert