Übach-Palenberg-Frelenberg - Mit ausgedienten Handys Gutes tun

Mit ausgedienten Handys Gutes tun

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg-Frelenberg. Mit der Aktion „Saubere Handys“ macht das Katholische Hilfswerk Missio in Aachen auf die Hintergründe der Rohstoffbeschaffung aufmerksam.

Besonders im Osten des Kongo kämpfen bewaffnete Milizen um Erze wie Coltan, mit denen sie ihre Waffen finanzieren.Darunter leidet vor allem die Zivilbevölkerung. Coltan sorgt dafür, dass unsere Handys nicht überhitzen.

Auf der anderen Seite liegen nach Schätzung von Experten über 100 Millionen ausgediente Handys ungenutzt in deutschen Schubladen. Mit diesen Geräten könnte aber noch viel Gutes bewirkt werden, denn sie enthalten wertvolle Rohstoffe.

Die katholische Gemeinde Frelenberg in Übach-Palenberg unterstützt diese Aktion mit einer Sammelstelle für ausgediente Handys im Vorraum der Kirche. Es soll nicht nur die Umwelt geschützt, sondern gleichzeitig auch Familien in Not geholfen werden.

Aktion Schutzengel

Missio lässt die in den Handys enthaltenen Rohstoffe recyceln. Noch nutzbare Geräte werden wieder aufbereitet.

Aus dem Erlös gehen Spenden zurück an die „Aktion Schutzengel“ von Missio. Diese Spende hilft Familien im Kongo, wo Millionen Menschen vor dem Bürgerkrieg und den Kämpfen verfeindeter Milizen fliehen. Hilfe erhalten die Opfer in den Traumazentren, die mit Unterstützung von Missio aufgebaut wurden.

Erfahrene Therapeuten leisten den Frauen, Männern und Kindern, die extremes Leid erlitten haben, seelischen und medizinischen Beistand und geben ihnen neuen Mut.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert