Misereorsonntag: „Lasst die guten Ideen wachsen“

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Die katholische Kirche in Deutschland begeht am 2. April den Misereor-Sonntag. An diesem Tag feiert die katholische Pfarrgemeinde Geilenkirchen um 11 Uhr in St. Marien und am Vorabend um 17.15 Uhr in Hünshoven, zwei Gottesdienste, die vom Missionsausschuss des Pfarreirates vorbereitet wurden.

„Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen“, mit diesem Leitwort lenkt die Fastenaktion Misereor den Blick darauf, dass Menschen sich selbst und anderen helfen können, wenn ihre guten Ideen und Ansätze zur Überwindung von Problemen anerkannt und gefördert werden.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Fastenaktion stehen die Menschen in Burkina Faso, einem der weltweit ärmsten Länder. Trotz fehlender Regenfälle leben die Menschen dort zu 80 Prozent von der Land- und Viehwirtschaft. Lokale Misereor-Partner zeigen alles, was möglich ist, wenn gute Ideen der Menschen vor Ort aufgegriffen und mit finanzieller Starthilfe aus Deutschland verbreitet werden.

Obwohl diese Initiativen Einkommen und Ernährungsqualität verbessern, gefährden Importe aus Europa die Marktchancen der Bauern vor Ort. Hier sind wir als verantwortungsbewusste Konsumenten gefragt.

Suppen und Nachspeisen

Im Anschluss an den Gottesdienst am Sonntag, 2. April, lädt der Missionsausschuss des Pfarreirates wieder zum „Suppensonntag“ in die Oase ein. Dort werden hausgemachte Suppen und Nachspeisen, die von den Mitarbeitern sowie auch von anderen Pfarrangehörigen zubereitet werden, angeboten. Ebenso ist der „Dritte-Welt-Laden“ geöffnet. Hier werden zugunsten der Mission auch Kerzen angeboten. Der Missionsausschuss der katholischen Pfarrgemeinde Geilenkirchen freut sich auf eine rege Teilnahme.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert