Milchkuh Lotte macht Schüler fit

Von: st
Letzte Aktualisierung:
8595281.jpg
Das Milchmaskottchen „Lotte“ machte gestern am Weltschulmilchtag die Kinder der KGS Scherpenseel fit. Foto: Udo Stüßer
8597189.jpg
Mit dem Milchmaskottchen Lotte macht Gymnastik richtig Spaß. Die Fitness-Botschafterin brachte den Mädchen und Jungen Dehnungs- und Lockerungsübungen bei. Foto: Udo Stüßer

Übach-Palenberg. Mit blonder Tolle und cooler Sonnenbrille sorgte am Mittwoch die Milchkuh „Lotte“ für Bewegung und viel Spaß in der Turnhalle der Katholischen Grundschule Scherpenseel. Das NRW-Milchmaskottchen zeigte am Weltschulmilchtag den rund 100 Mädchen und Jungen ein witziges und kreatives Bewegungsprogramm für aktive Pausen.

Die Fitnessbotschafterin präsentierte Dehnungs- und Lockerungsübungen, bei einem Quiz rund um Kühe und Milch konnten die Kinder anschließend mit ihrem Wissen punkten. Das Fitnessprogramm mit Lotte war nur ein Programmpunkt der Themenwoche „Gesunde Ernährung“ an der KGS Scherpenseel.

Lottes Bewegungspausen ist eine Aktion der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW, die vom Landwirtschaftsministerium NRW gefördert wird. Gemeinsam setzen sich Milchwirtschaft und Ministerium für eine gesunde Lebensweise an Schulen und Kindergärten ein.

„Eine Untersuchung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung hat ergeben, dass 40 Prozent der Kinder ohne Frühstück zur Schule gehen“, erklärte Moderator Malte Rachow. Doch in dem kleinen Ort Scherpenseel scheint die Welt in dieser Beziehung in Ordnung zu sein: „Der größte Teil der Eltern achtet auf ein gesundes Frühstück“, sagte Schulleiterin Doris Esser.

Woher kommt die Milch? Aus dem Supermarkt, von der Kuh oder vom Feld? Die Antwort fiel den Mädchen und Jungen der Katholischen Grundschule Scherpenseel leicht. Und auch die Frage, ob Beton, Calcium oder Farbstoff Bestandteile der Milch sind, konnten alle schnell beantworten.

Bei dem Quiz rund um Kühe und Milch hatten die rund 100 Erst- bis Viertklässler ebenso Spaß wie bei den Bewegungsübungen mit der Milchkuh Lotte am Weltschulmilchtag. Sicherlich: Lotte hatte immer einen flotten Spruch parat und punktete mit breitem Kuhgrinsen, und trotzdem kam die zentrale Botschaft rüber: Es gibt einen Zusammenhang zwischen geistiger Fitness, gesunder Ernährung und Bewegung.

Wie wichtig gesunde Ernährung ist, bringen in dieser Woche Schulleiterin Doris Esser und ihre sechs Kolleginnen den Kindern näher, denn die gesunde Ernährung ist ein fester Baustein im Schulprogramm.

„Wir möchten, dass sich die Kinder gesund ernähren und dass die Eltern darauf achten, dass sie ein gesundes Pausenbrot dabei haben“, erklärt Doris Esser. Sie sagt aber auch: „Zum großen Teil achten die Eltern auf ein gesundes Frühstück. Die Kinder haben oft Gemüse und Obst dabei.“

Damit auch der letzte Schüler weiß, wie ein gesundes Frühstück aussieht, gab es für alle ein großes Buffet mit Brot und Brötchen, Milch und Saft und natürlich mit Paprika, Tomaten und Gurken. Am heutigen Donnerstag ist die Biochemikerin Magdalena Steffens in allen Klassen unterwegs. Die Expertin zum Thema Milch beantwortet dann die viele Fragen der Kinder.

Und am Freitag wird gemeinsam geschnippelt, gerührt und gekocht, da gibt es viel Leckeres und Gesundes zum Probieren. Dann lassen sich alle Obstsalat, Milchmixgetränke und Möhren–stampf mit Geflügelspießchen schmecken. Und an allen Tagen gilt: viel Bewegung, ob beim Sport, in den Spielpausen oder in den Klassen. Auch ohne das Milchmaskottchen Lotte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert