Geilenkirchen - Mia und Noah sind die jungen Spitzenreiter

Mia und Noah sind die jungen Spitzenreiter

Von: Robert Baumann
Letzte Aktualisierung:
9234617.jpg
Na, wie heißt du denn? In Geilenkirchen waren jedenfalls Mia und Noah die beliebtesten Vornamen für Neugeborene. Foto: stock/Westend61

Geilenkirchen. Es ist oftmals eine schwere Entscheidung. Und mit Sicherheit eine fürs Leben. Der Name für das eigene Kind. Zahlreiche Internetseiten, Bücher und gut gemeinte Ratschläge von Verwandten und Bekannten sollen dabei helfen.

In Geilenkirchen wurden im vergangenen Jahr insgesamt 225 Kinder geboren. Genauer gesagt: Kinder, deren Eltern in Geilenkirchen gemeldet sind. Denn das St.-Elisabeth-Krankenhaus hat seine Abteilung Gynäkologie bereits seit Ende 2004 geschlossen. Geburten finden dort nicht mehr statt.

Spitzenreiter bei den männlichen Vornamen ist Noah. Fünf Mal wählten im Jahr 2014 Geilenkirchener Eltern diesen Namen für ihr Baby. Platz zwei teilen sich gleich drei Vornamen: Lennard, Leon und Jonas kommen jeweils vier Mal vor. Ben und Lukas (je drei Mal) gehören zu den drittbeliebtesten Namen für Neugeborene.

Das bundesweite Ranking sieht ein wenig anders aus. Dort landet Ben bei den Jungen auf Platz eins und verweist damit Luis (oder Louis) und Paul auf die Plätze zwei und drei. Auf den Plätzen vier und fünf wird es biblisch. Dort sind die Namen Lukas (oder Lucas) und Jonas zu finden.

Auch die Fußball-Weltmeisterschaft hinterlässt bei der Suche nach geeigneten Vornamen ihre Spuren. So landete Mats (oder Mads) im bundesweiten Ranking auf Platz 25, in Nordrhein-Westfalen schaffte es der Vorname des Abwehrspielers Mats Hummels sogar auf Platz 13. In Geilenkirchen findet sich nur ein Neugeborenes mit dem Namen Mats.

Der beliebteste weibliche Vorname bei Neugeborenen in Geilenkirchen war 2014 Mia (5). Mit je drei Nennungen folgen auf Rang zwei die Namen Lara, Lea und Sofie (Sophie). Platz drei belegen Amelie, Johanna, Leonie, Luisa und Sophia (je zwei Mal).

Im bundesweiten Ranking setzte sich bei den Mädchen im vergangenen Jahr der Name Emma durch und landete somit auf Platz eins bei den beliebtesten Vornamen. Mia sicherte sich Platz zwei, auf Platz drei landete Hannah (oder Hanna). Sofia (oder Sophia) ist der viertbeliebteste Mädchenname.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert