Mehr Gäste im Kreis, aber weniger Übernachtungen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Im ersten Halbjahr 2011 besuchten über 9,3 Millionen Gäste die nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetriebe (mit mindestens neun Gästebetten und auf Campingplätzen); die Zahl der Übernachtungen belief sich auf fast 21 Millionen.

Wie Information und Technik Nordrhein- Westfalen als Statistisches Landesamt am Mittwoch mitteilte, nahm damit im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres die Besucherzahl um 7,1 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 7,6 Prozent zu.

Für den Kreis Heinsberg meldeten die Statistiker für die ersten sechs Monate dieses Jahres 47.699 Gäste gegenüber 44.884 im ersten Halbjahr 2010 - ein Plus von 6,3 Prozent. Hingegen sank die Zahl der Übernachtungen im Kreis Heinsberg von 96.823 auf 96.024 - ein Minus von 0,8 Prozent. Die mittlere Aufenthaltsdauer der Gäste sank im Kreis Heinsberg von 2,2 auf 2,0 Tage, während sie landesweit von 2,2 auf 2,3 Tage stieg.

Im Kreis Heinsberg wurden im Monat Juni 61 geöffnete Betriebe mit 1543 Betten sowie 159 Camping-Stellplätzen registriert. Die mittlere Bettenauslastung lag im Kreis bei 29,9 Prozent, während sie landesweit mit 38,3 Prozent errechnet wurde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert