Margie Kinsky: Wild auf Pudding und kluges Kabarett

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
10220744.jpg
Bankdirektor Klaus-Dieter Kroll (links oben), Christian Macharski (darunter), Roland Meintz (rechts oben) und Bürgermeister Thomas Fiedler freuen sich auf die Comedy-Künstlerin Margie Kinsky. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Es darf herzhaft gelacht werden: Die Stadt Geilenkirchen präsentiert mit Unterstützung der Raiffeisenbank und der Rurtal-Produktion die neue Kabarettreihe 2015. „Ich bin so wild nach deinem Erdbeerpudding“ heißt das Programm von Margie Kinsky, das am Freitag, 11. September, 20 Uhr, in der Aula der Geilenkirchener Realschule präsentiert wird.

Am Donnerstag, 26. November, ebenfalls um 20 Uhr, kommt Bernhard Hoëcker mit seiner Vorstellung „So liegen Sie richtig falsch“ nach Geilenkirchen. Christian Macharski, Geschäftsführer der Rurtal Produktion, freut sich, „dass wir nach dem Umbau in der Realschule wieder Vollgas geben können“. Mit zwei Veranstaltungen biete man in Geilenkirchen in diesem Jahr ein abgespecktes Programm, im nächsten Jahr würden sicherlich wieder drei Veranstaltungen geboten. Der Baumaßnahme an der Aula habe man eben Rechnung tragen müssen.

Shootingstar der Szene

Nach 25 Jahren im Improvisationstheater Springmaus hat sich Margie Kinsky gleich mit ihrem ersten Soloprogramm zum weiblichen Shootingstar der Comedyszene gemausert. Bodenständig, natürlich und mit jeder Menge Mutterwitz begeistert sie quer durch Deutschland ihr Publikum. Margie Kinsky lebt seit 33 Jahren mit dem gebürtigen Kanadier Bill Mockridge (68) zusammen, der vor einem Jahr in der Aula der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule seinen großen Auftritt hatte.

Mockridge, der mit Kinsky sechs Kinder hat, ist Gründer des Improvisationstheaters „Springmaus“. Die Geilenkirchener dürfen gespannt sein auf zwei Stunden Comedy-Wahnsinn. Ob Liebes-Wirren ihrer besten Freundinnen, Überlebenstipps für ein Wellness-Wochenende, Sprechstörungen am Frühstückstisch oder Kleiderschrankgeheimnisse – alles kommt schonungslos zur Sprache. Margie Kinsky ist nicht nur eine Künstlerin zum Anfassen, sondern auch eine Botschafterin der guten Laune.

Das mit dem „normal Aussehen“ ist so eine Sache beim bekannten Komödianten Bernhard Hoëcker, denn er hat die Gabe des wilden Grimassierens – sehr zur Freude des Publikums. Ja, Geilenkirchen kennt er schon, denn er war schon mal mit den „Springmäusen“ hier und hat 2009 in der Realschulaula sein Solo-Programm „Wicky Hoëcker“ vorgestellt. Der aus der SAT.1-Serie „Genialer Leben“ bekannte Comedy-Star ist ein Begriff in der Szene. Gut gelauntes Publikum sei ihm am liebsten, denn dann stimme die Chemie, hatte er 2009 unserer Zeitung gesagt. Unaufhaltsam und ohne Umschweife geht Hoëcker auch mit seinem neuen Programm auf seine Mitmenschen zu. Er widmet sich deren Denkstrukturen, dreht und wendet diese im Scheinwerferlicht, klopft ab, bohrt nach, analysiert und hilft der Welt wie immer auf die Sprünge. Der Künstler ist ein Improvisationsgenie mit Witz und Geist und sehr unterhaltsam. Das Publikum in Geilenkirchen darf sich am 26. November auf einen Bernhard Hoëcker in Hochform freuen.

Vorverkaufsstellen sind die Stadtverwaltung Geilenkirchen sowie die Buchhandlungen Wild und Fürkötter in Geilenkirchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert