Maikirmes: Zum Auftakt eine Mallorca-Party

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Beim Festzug der St.-Cornelius
Beim Festzug der St.-Cornelius-Schützenbruderschaft Grotenrath wichen Ortsvorsteherin Resi Hensen und Vorsitzender Wolfgang Latour (l.) dem Königspaar Josef und Renate Scholz nicht von der Seite. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Grotenrath. Die St.- Cornelius-Schützenbruderschaft Grotenrath hatte zur Maikirmes eingeladen und feierte zusammen mit der Bevölkerung vier Tage lang ein schönes Fest.

Vorsitzender Wolfgang Latour kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus, wenn er an die von den Jungschützen in Eigenverantwortung organisierte stimmungsvolle Party denkt.

Auch hier hat Facebook seine Spuren hinterlassen, denn nur aufgrund der sich im Vorfeld in dem Netzwerk verabredeten Gäste war die Besucherzahl von nahezu 500 zu erreichen. Am Samstagabend machte dann ein Festzug durch den Ort mit musikalischer Begleitung des Musikvereins St. Josef Teveren und des Trommler- und Pfeiferkorps „Heimattreue” Grotenrath die Menschen auf den anschließenden Königs- und Prinzenball aufmerksam. Die „Sunshine Band” sorgte im Festzelt für den musikalischen Rahmen und die nötige Stimmung.

Mit dem Festhochamt begann für die Schützenbrüder und die interessierte Bevölkerung der Sonntag in der Pfarrkirche. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor St. Rochus Scherpenseel. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal folgte der Frühschoppen als Übergang zum großen Festzug am Nachmittag. Nach dem Antreten am Jägerhof wurden in der Waldstraße die Majestäten abgeholt.

Angeführt vom Musikverein St. Josef Teveren und dem Grotenrather Trommler- und Pfeiferkorps boten die gastgebenden St.-Cornelius-Schützen mit ihrem Königspaar Josef und Renate Scholz sowie Prinz André Kohnen und Begleitung Joanna Halla ein farbenprächtiges Bild. Beifall gab es auch für die befreundete St.-Antonius-Bruderschaft Teveren mit den Majestäten Arndt und Manuela Mingers und Kaiser Hans-Josef Paulus.

Im Ehrenkomitee marschierte auch Ortsvorsteherin Resi Hensen immer lächelnd mit. Auf dem Kirmesplatz an der ehemaligen Grundschule angekommen, warteten schon die Schützenfrauen auf die Cafeteria-Gäste, die es sich dann auch bei Kaffee und Kuchen gut gehen ließen.

Zudem gab es bei einer Verlosung Geld- und Sachpreise zu gewinnen. In geselliger Runde klang der Sonntag am Abend aus. Eine Schützenmesse und ein sich anschließendes gemeinsames Frühstück bildete den Abschluss einer schönen Maikirmes der St.-Cornelius-Schützenbruderschaft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert