Maifest: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
14506847.jpg
Die Damen und Herren der Freiwilligen Feuerwehren schmückten den Maibaum, der nun über Übach-Palenberg zu sehen ist. Begleitet wurde die Aktion von der Privat-Musikkapelle Scherpenseel. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Es ist ein schöner und immer wieder gern gesehener Brauch auf dem Übacher Rathausplatz: das Aufsetzen des Maibaumes.

Früher, als alles noch ein wenig überschaubarer war und sich die Tradition erst zu einer solchen entwickelte, da erledigten die Damen und Herren der Freiwilligen Feuerwehr aus dem gesamten Stadtgebiet von Übach-Palenberg das noch per reiner Muskelkraft. Heute, da sich der zentrale Übacher Platz auch baulich völlig gewandelt zeigt, wird die Technik bemüht. „Der Bauhof hat schon ein paar Tage zuvor den Stamm aufgestellt“, freute sich Schirmherr und Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch. Doch die Spitze über dem von einem ortsansässigen Fachbetrieb gestifteten Maikranz fehlte noch.

Hier kam dann die musikalisch bestens von der Privat-Musikkapelle Scherpenseel begleitete Abteilung der Feuerwehr zum Einsatz. Unter Anleitung von Ralf Johnen trugen sie nicht nur die gut dreieinhalb Meter lange Birke zum Standort. Kurz bevor der Baum unter dem Jubel der schätzungsweise 400 Gäste per Drehleiterwagen an seinen Bestimmungsort gebracht wurde, schmückten die Kameraden noch den Baum.

Mit bunten Flatterbändern versehen, darf der gewachsene Mai-Gruß nun mindestens bis Ende des Monats noch über dem Übacher Zentrum stehen.

Und dank der Blasmusik sowie dem anschließenden Tanz in den Mai im Festzelt mit Live-Musik und Discjockey, wurde das Ganze zu einer wirklich klangvollen und kurzweiligen Angelegenheit bei tollem Wetter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert