Männergesangverein Teveren lädt zum Konzert

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen-Teveren. Nach einer ansehnlichen Serie von Auftritten im Verlauf des Jahres sowohl des Großchores als auch des erst kürzlich entstandenen „Kleinen Chores“ lädt der Männergesangverein (MGV) Teveren nunmehr zum Höhepunkt seiner Konzertsaison zum eigenen Abschlusskonzert des Jahres ein.

Am Samstag, 5. Dezember, findet das Konzert um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) erstmalig in der Aula der Realschule in Geilenkirchen statt. Der Wechsel des Veranstaltungsortes von Teveren nach Geilenkirchen musste aus vereinsinternen organisatorischen Gründen erfolgen, ohne dass damit der Chor den ursprünglichen Bezug zu seinen Wurzeln, dem Heidedorf Teveren, als „Plums Quartettverein 1917“ verlieren soll. Für die Besucher bedeutet die zentrale Lage der Realschule und damit die bessere Erreichbarkeit ohnehin eine erhebliche Erleichterung.

Unter der bewährten Leitung des langjährigen Chorleiters und Dirigenten Gerd Geradts bringen die Sänger eine Mischung von berühmten Stücken aus Oper und Operette, aber auch zeitnahe populäre Musik zu Gehör, ein Mix, der durchaus Spannung in sich birgt. Unterstützt wird der Chor am Klavier, wie schon seit vielen Jahren, durch den international renommierten Konzertpianisten Constant Notten.

Erstmalig konnte auch die Vokalgruppe „4-Cant“ für die Mitgestaltung des Konzerts gewonnen werden. Das Gesangsquartett ist mit einem engen Bezug zur evangelischen Kirche Randerath entstanden, singt bereits seit 15 Jahren zusammen und besteht aus zwei Damen in den Stimmlagen Sopran und Alt und zwei Herren in Tenor- und Basslage. Das Repertoire umfasst weltliches und geistliches Liedgut.

Alle Liebhaber des Chorgesangs können sich auf eine unterhaltsame Veranstaltung auf hohem musikalischem Niveau freuen. Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf über Dieter Söhnen, Telefon 02451/5476, die Chormitglieder oder in begrenztem Umfang an der Abendkasse zu erhalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert