Weihnachtskiste

Linderner Vereine sammeln einen Container voll mit wildem Müll

Letzte Aktualisierung:
nvbnvbnvbn
Insgesamt 45 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sammelten zwei Stunden lang den Unrat auf. Mit besonderem Eifer mühten sich insbesondere die Kinder, den Müll aus dem Unterholz einzusammeln. Foto: privat

Geilenkirchen. Bereits zum 45. Mal wurde rund um Lindern am vergangenen Wochenende der wild abgelagerte Müll auf Initiative der Gemeinschaft der Ortsvereine gesammelt. Die Linderner Landwirte stellten fünf Traktoren mit Hängern für diese Aktion bereit.

Insgesamt 45 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sammelten zwei Stunden lang den Unrat auf. Mit besonderem Eifer mühten sich insbesondere die Kinder, den Müll aus dem Unterholz einzusammeln. Der von der Stadt Geilenkirchen gestellte Container war nach Abschluss der Aktion voll gefüllt.

Es ist für die freiwilligen Helfer unverständlich, warum so viele Flaschen, Plastikartikel, Schuhe und Bekleidung, aber auch Möbelstücke einfach in der Natur abgelagert werden. Ganz besonders fiel auf, dass die Zahl der illegal entsorgten Autoreifen enorm zugenommen hat. Nach getaner Arbeit konnten sich den fleißigen Helfern bei einem Imbiss und Getränken wieder stärken.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.