Lichtblicke: Kinder stellen Kunstwerke aus

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. „Lichtblicke” lautet das Thema einer Ausstellung, in der Kinder mit und ohne Behinderung in der Schalterhalle des Kompetenzzentrums Geilenkirchen der Raiffeisenbank Heinsberg ihre Kunstwerke präsentieren.

Die gemeinsam im Kinderzentrum Triangel der Lebenshilfe Heinsberg in Geilenkirchen und Oberbruch geförderten Jungen und Mädchen setzten im Rahmen eines Projektes ihre Vorstellungen von Lichtblicken auf kreativ-malerische Weise um. „Es ist erstaunlich, was ein einziger Sonnenstrahl mit der Seele eines Menschen machen kann”, sagte die Leiterin der integrativen Kindertagesstätte Geilenkirchen, Birgit Roye.

Wenn ein Kind mit lachendem Gesicht sage „Ich habe die Sonne in die Mitte getupft”, sei dies ein Lichtblick, der den Alltag verzaubere und „uns die Augen für das Wesentliche öffnet”, so Roye.

Bei der Ausstellung zeige sich, was die Jungen und Mädchen im Kinderzentrum Triangel lernen, „Kinder, die anders sind und doch so wie Sie und ich”. Roye weiter: „Die Gemälde der Kinder haben uns überzeugt, dass Malen einer der Lichtblicke sein kann, die wir brauchen, wenn das Leben anders verläuft als geplant und erhofft.”

Die Leiterin ging auch auf die Örtlichkeiten ein, wo die Bilder in Zukunft die Betrachter erfreuen sollen: „Die Wartezimmer der Kinderärzte im Kreis Heinsberg wollen wir schmücken mit diesen Lichtblicken, denn sie zeigen, wie auch Kinder mit geringen Möglichkeiten wahre Kunstwerke vollbringen können.”

In der Raiffeisenbank Geilenkirchen seien nun die Ergebnisse vieler Lichtblicke aus den Einrichtungen zu sehen. „Doch ist das fertige Bild nicht das Wichtige. Kinder malen um des Malens willen, der Prozess und was hierbei passiert ist ihnen besonders wichtig”, wusste Birgit Roye.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert