Lebensgefährlich verletzt auf der B221

Letzte Aktualisierung:
unfall c1
Lebensgefährliche Verletzungen hat eine 42-jährige Frau aus dem niederländischen Landgraaf bei einem Verkehrsunfall erlitten, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Ortsumgehung Geilenkirchen (B56/221) ereignet hat. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Lebensgefährliche Verletzungen hat eine 42-jährige Frau aus dem niederländischen Landgraaf bei einem Verkehrsunfall erlitten, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Ortsumgehung Geilenkirchen (B56/221) ereignet hat.

Gegen 16.30 Uhr war ein 32-jähriger Mann aus Baesweiler auf der Umgehungsstraße von Gillrath kommend in Fahrtrichtung Teveren unterwegs. Er setzte etwa auf halber Strecke zum Überholen an, übersah dabei aber offensichtlich die 42-Jährige, die ihn zu diesem Zeitpunkt bereits überholte. Es kam zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge, wobei die Autofahrerin laut Polizei nach links auf die Gegenfahrbahn schleuderte.

Hier stieß sie mit dem Auto eines 44-jährigen Mannes aus Übach-Palenberg zusammen. Nach notärztlicher Versorgung am Unfallort wurde die lebensgefährlich verletzte Frau mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Aachen geflogen. Der Übach-Palenberger erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen zum Krankenhaus nach Geilenkirchen gebracht.

Der Lebensgefährte der 42-Jährigen erlitt einen Schock. Die Löscheinheit Gillrath-Hatterath beseitigte auslaufende Flüssigkeiten. Die Ortsumgehung blieb für zwei Stunden zwischen Gillrath und Teveren gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert