Lastwagen verteilt Klärschlamm auf Landesstraße

Von: jpm
Letzte Aktualisierung:
10510125.jpg
Die Feuerwehr befreite die Kreuzung am Ortsrand vom Klärschlamm. Dahinter stauten sich die Lkw. Foto: Jan Mönch

Geilenkirchen-Teveren. Ein Kipplaster hat am Ortsrand von Teveren seine Ladung verloren und einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Der Vorfall trug sich kurz nach Mittag zu, als der Lkw, der von der Nato-Airbase in Richtung Geilenkirchen unterwegs war, große Mengen Klärschlamm unweit der Ecke Chorherrenstraße auf einer Strecke von 300 Metern über die Landesstraße 42 verteilte.

Der Notruf ging um genau 12.30 bei der Polizei ein, teilte eine Sprecherin mit. Für die Reinigungsarbeiten durch die Feuerwehr musste der Bereich aufgrund der Verkehrsgefährdung einspurig abgesperrt werden.

Lastwagen konnten die Kreuzung jedoch zumindest zeitweilig weder passieren noch wieder umkehren und stauten sich sowohl in Richtung Geilenkirchen als auch in Richtung Scherpenseel. Der Einsatz zog sich bis weit in den Nachmittag hinein. Die Ursache ist bislang unklar.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert