Lange Sperrung: Diesel läuft nach Unfall aus

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Polizei Symbol Blaulicht Unfall Streifenwagen Polizeiwagen Polizeiauto Foto: Patrick Seeger/dpa
Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt. Symbolbild: Patrick Seeger/dpa

Geilenkirchen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Geilenkirchener Umgehungsstraße auf Höhe der Auffahrt Gillrath wurde eine Person verletzt. Die Anschlussstelle war zeitweise gesperrt.

Nach Angaben der Polizei war ein 33-jähriger Mann aus dem Selfkant gegen 16.45 Uhr auf der Karl-Arnold-Straße von Geilenkirchen in Richtung Gillrath unterwegs. Im entgegen kam ein Lkw, dessen Fahrer nach links auf die Bundesstraße 221 abbiegen wollte. Als der Lkw-Fahrer in die Auffahrt zur Bundesstraße fuhr, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde der Tank des Lkw beschädigt, wodurch mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff ausliefen. Feuerwehrkräfte banden die ausgelaufene Flüssigkeit und reinigten die Fahrbahnen.

Der Autofahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden musste. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Zur Aufnahme des Verkehrsunfalls und zur Räumung und Reinigung der Fahrbahnen musste die Karl-Arnold-Straße im Bereich der Unfallstelle sowie die Auf- bzw. Abfahrt zur Bundesstraße bis 20.30 Uhr komplett gesperrt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert