Geilenkirchen-Beeck - Laien-Theatergruppe Beeck: Neues Stück „Frauenpower”

FuPa Freisteller Logo

Laien-Theatergruppe Beeck: Neues Stück „Frauenpower”

Von: a.s.
Letzte Aktualisierung:
Die Damen kommen mit Macht: Di
Die Damen kommen mit Macht: Die Theatergruppe Beeck setzt im neuen Stück auf „Frauenpower”. Foto: Andrea Schever

Geilenkirchen-Beeck. Das kann ja heiter werden: Wer die umtriebige Laien-Theatergruppe Beeck kennt, weiß, dass es auch beim neuen Stück turbulent und lustig zugehen wird.

Diesmal gibt es ordentlich „Frauenpower”. In dem Stück von Bernd Gombold steht ein verzwickter Wahlkampf im Mittelpunkt. Die Ortsgewaltigen kandidieren um das Amt des Gemeinderats und gehen davon aus, dass sie weiterhin ganz ungestört ihr Unwesen treiben können. Dazu gehören Ausflüge zur Reeperbahn oder der Besuch einer zwielichtigen Bar. Aber alles kommt anders: Es hat sich eine konservative Frauenliste gebildet, die gravierende Einschnitte in die „heile Männerwelt” vorsieht und aktiv in den Wahlkampf einzieht! Nach dem Motto: Wir wollen den Jungs mal zeigen, wo es unter weiblicher Führung langgeht.

Doch der Bürgermeister (gespielt von Detlef Kerseboom) wehrt sich, indem er einen Spion in die Frauenliste einschleust. Welche Rolle nun die Tochter des Bürgermeisters (Julia Kohnen), die Bardame (Annabell Schlösser) sowie der schwerhörige Gastwirt (Manfred Walter) in diesem Netzt der Intrigen spielen, soll an dieser Stelle noch nicht verraten werden.

In weiteren Rollen sind Guido Küppers, Christa Hensen, Karin Kohnen, Hubert Mohnes, Gisela Küppers, Friedhelm Schmitz, Gisela Jansen und Michael Schlösser zu sehen. Sie alle sollen gut aussehen, für die Maske sorgen Gerda Cüster, Kathrin Helmgens, Christina Hensen, Gerda Ollertz und Vera Schulze. Als Souffleusen begleiten Trude Hamacher und Anne Kohnen die Aufführungen.

Die zwölf Mitglieder des Ensembles proben mit Regisseurin Lorna Schmitz bereits seit Ende Juni fleißig. Der Text sitzt, nun wird an den Details gefeilt. In wenigen Tagen sollen die Kostüme fertig sein, auch das Bühnenbild nimmt langsam Gestalt an. Richtig munter ist es in der Truppe schon jetzt: Nicht selten kommen die Schauspieler bei den Proben aus dem Lachen nicht mehr heraus. Dem Publikum soll es später ganz ähnlich ergehen.

Seine Premiere feiert das Stück „Frauenpower” am Samstag, 24. November, um 20 Uhr, in der Vereinsstätte Beeck, Gemeindeberg 2.

Sechs weitere Vorstellungen sind geplant. Die Termine: Sonntag, 25. November, 15.30 Uhr; Freitag, 30. November, 20 Uhr; Samstag, 1. Dezember, 20 Uhr; Sonntag, 2. Dezember, 15.30 Uhr; Freitag, 7. Dezember, 20 Uhr, sowie Samstag, 8. Dezember, 20 Uhr. Die Karten sind im Vorverkauf zu je sechs Euro erhältlich in der Buchhandlung Lyne von de Berg in Geilenkirchen, Gerbergasse 1. Kartenreservierungen nehmen zudem Maria Zobel, 02453/2166, und Regina Mones, 02453/2274, entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert