KW-Cup: Viel Lob für die ideale Organisation

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
10522350.jpg
Zum Abschluss: Ulla Symens (l.), Peter Philipp (r.) und Anna Frehen (2. v. r.) gratulierten nach dem letzten Finale im KW-Cup auf der Anlage des TC Rot-Weiß Geilenkirchen auch noch den jungen Herren der U16-Konkurrenz zu ihren Leistungen. Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen. Keine langen Reden, keine Hymnen, sondern vielmehr ein Feuerwerk des Tennissports bot auch der letzte Tag des von unserer Zeitung mitpräsentierten KW-Cups.

Und es gab natürlich auch ein bisschen Statistik zu verbreiten. So notierte die Turnierleitung um Ulla Symens, Anna Frehen und Peter Philipp insgesamt 63 Teilnehmer in der einen Woche konzentrierten Nachwuchssports. Während die Altersklasse U16 mit 26 Aktiven den Großteil stellte, gab es mit nur fünf Teilnehmern bei der U12 eine eher geringe Nachfrage. In der U16 waren es mit 14 schon mehr Teilnehmer zu verzeichnen, und die U14 stellte 18 Spieler. Rückschlüsse auf die künftige Ausrichtung des Turniers zogen die Verantwortlichen nicht, sie freuten sich einfach über die guten Leistungen, die zum Abschluss auch von den U16-Junioren gezeigt wurden.

Galina Blomenkamp siegt

Die Damen dieser Klasse waren dabei schon am Dienstag mit ihren Spielen „durch“ und sahen am Ende eine nie gefährdete Galina Blomenkamp von der TG Rot-Weiß Düren vorn. Sie verlor keinen Satz und konnte mit 36:10 Spielpunkten eine hervorragende Leistung vorweisen. Auf Rang zwei landete Sophia Schübel vom selben Club. Shanice Ache von der TG Rot-Weiß Mönchengladbach wurde Dritte, während sich Eva Keuter vom Dürener TV in der Schlussabrechnung des Hauptfelds mit Rang vier zufrieden geben musste.

Paul Meuwissen auf Rang eins

Im Hauptfeld der männlichen Konkurrenz der U16 lag am Ende erwartungsgemäß Favorit und Lokalmatador Paul Meuwissen vom gastgebenden Verein TC Rot-Weiß Geilenkirchen auf dem ersten Rang. Er setzte sich klar mit 6:3 und 6:0 gegen Wilhelm-Alexander Klomp vom Odenkirchener TC durch. Dessen Bruder und Vereinskamerad Maximilian hingegen rückte am Ende auf Platz vier, während sich Leroy Schilling vom TV Huchem-Stammeln Rang drei sicherte.

Die Nebenrunde sah Nils Pauly vom PTSV Aachen als Sieger, Rang zwei gab es für Sebastian Schübel vom Dürener TV, der sich mit 3:6 und 5:7 geschlagen geben musste.

Dass die Fitness, das Können und die Tagesform darüber entschieden, wer den Sieg davontrug, war am Ende der Turnierwoche für die Nachwuchsspieler übrigens auch ein Verdienst der Ausrichter. Denn sie erfuhren allenthalben Lob für die ideale Turnierorganisation und die perfekte Platzvorbereitung. „Und eins ist ja wohl klar: Wenn wir in Geilenkirchen Nachwuchsturnier haben, dann scheint auch immer die Sonne“, meinte Ulla Symens noch augenzwinkernd. Dass das in der Vergangenheit vielleicht manchmal nicht so war, lag unter Umständen auch daran, dass die überaus erfolgreiche Turnierserie früher zwei Wochen dauerte. „Wir haben das Programm aber gestrafft, und durch organisatorische Änderungen ein sehr schönes, anspruchsvolles und mit tollem Tennis gespicktes Turnier auch in nur einer Woche geschafft“, schloss sie.

Blick in die Zukunft

Dass es nach der 23. Auflage in Folge auch im kommenden Jahr wieder einen neuen Cup für den Nachwuchs geben wird, soll zumindest weder an der Organisation noch an den Sponsoren von der Kreissparkasse Heinsberg und der NEW / West scheitern. Alle Beteiligten haben schon ihr Mittun an einer Neuauflage signalisiert. „Und schließlich haben Ulla und ich schon gesagt, dass wir gerne auch das 25. Turnier ausrichten würden“, schloss Peter Philipp den Blick in die Zukunft am Ende einer schönen Turnierwoche.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert