Geilenkirchen - Kunterbunte Lesung zwischen Obstbäumen und Schafen in Kraudorf

Kunterbunte Lesung zwischen Obstbäumen und Schafen in Kraudorf

Von: kl
Letzte Aktualisierung:
17004029.jpg
Für die Lesung in Kraudorf ist alles vorbereitet, nun muss nur noch der Vollmond sich über den Obstwiesen blicken lassen. Foto: Imago

Geilenkirchen. Schon von weitem ist es bei der Anfahrt zu sehen: Das kleine Kraudorf thront selbstbewusst auf einem Hügel. Umrahmt von Streuobstwiesen und Buchenhecken sowie vom Durchgangsverkehr verschont, strahlt der winzige Ort eine wohltuende Ruhe aus.

Dabei ist die kleine Ortschaft besonders am Freitag, 29. Juni, einen Besuch wert. Wenn die tiefstehende Sonne in Kraudorf den Abend einläutet, wird es so richtig interessant: Mitten in der Natur, auf der großen Hauswiese der Familie Schiffers, Kraudorf 7, findet um 20 Uhr wieder eine Lesung der besonderen Art statt.

Zwischen Obstbäumen, grasenden Schafen und ein paar vorlauten Fröschen aus dem Gartenteich können die Zuhörer unter anderem den Geschichten aus der neuen Selfkant-Anthologie lauschen.

Das Autorenteam rund um Herausgeber Kurt Lehmkuhl liest aus „Kunterbunter Selfkant“ Heiteres und Skurriles vor, kombiniert werden die Texte mit anderen aus der Feder der Mitwirkenden. Acht Autoren bieten ihrem Publikum ein breit gefächertes Programm. Dann heißt es „Vollmond über Kraudorf – kunterbunte Geschichten handverlesen“.

So hoffen die Veranstalter natürlich wieder auf einen prächtigen Vollmond zur Lesung wie im vergangenen Jahr. Doch auch wenn das Wetter nicht mitspielen sollte, findet die Lesung statt. In der großen Scheune der Familie Schiffers hat jeder Gast einen Platz.

Das wurde vor zwei Jahren bewiesen, als der Umzug vom Garten unters Dach wegen Blitz und Donner erforderlich wurde. Wer mag, kann zwischendurch die Pferde streicheln, die im Stall wohnen.

Mit von der „Landpartie“ sind Heike Dahlmanns, Heidi Henses, Beatrix Hötger-Schiffers, Renate Janssen, Franz-Josef Janssen, Margarete Kaiser, Brigitte Oleszynski-Wichmann und Kurt Lehmkuhl. Die Familie Schiffers als Gastgeber freut sich, ihren Wohnort zum dritten Man mit einer interessanten Lese-Veranstaltung zu bereichern.

Der Erlös geht komplett an das Hospiz der Herrmann-Josef-Stiftung in Erkelenz. Der Eintritt beträgt sechs Euro, ein Getränk ist inklusive.

 

Die Homepage wurde aktualisiert