Kunst am Piano nach Noten aus aller Welt

Letzte Aktualisierung:
7358628.jpg
Pianist Florian Koltun (Bild) bittet für kommenden Samstag zu einem außergewöhnlichen Klavierabend in das Carolus Magnus Center.
7358633.jpg
Solistin Ivana Bordonaro.

Übach-Palenberg. Unter dem Leitgedanken „ZEITklang – die Klaviernacht“ veranstaltet die Künstlervermittlung Koltun in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Übach-Palenberg am Samstag, 22. März, ab 18 Uhr eine interessante Kulturnacht am Piano.

Als Gäste konnten zahlreiche internationale Künstler aus China, Italien, Russland und Deutschland eingeladen werden. Den Beginn um 18 Uhr macht die italienische Pianistin Ivana Bordonaro. Als Preisträgerin zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe geht sie eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland – so auch Italien, Österreich, Ukraine und Spanien – nach. Ivana Bordonaro wird Werke von Beethoven, Schumann, Debussy und andere spielen.

Das Klavierduo Leveleva/Smoljanski gestaltet das zweite Konzert gegen 19.15 Uhr. Irina Leveleva und Elena Smoljanski studierten beide in St. Petersburg und konzertieren regelmäßig im In- und Ausland mit Musikern wie David Garrett oder Jacques David.

Mit einer Melange verschiedener Lieder von Wolf und Brahms setzten um 20.15 Uhr Christine Albert (Mezzosopran) und Xin Wang (Klavier) die Konzertnacht fort. Christine Albert ist Mitglied im Chor der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien. Xin Wang zählt zu den führenden Pianistinnen der Inneren Mongolei, gastiert in zahlreichen Klavier- und Kammerkonzerten in Deutschland, Belgien, Niederlanden, Italien, Frankreich und Spanien.

Der deutsche Pianist Florian Koltun beschließt die Konzertnacht mit Werken von Busoni und Brahms. Als Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe gastiert er regelmäßig in Konzerthäusern wie der alten Oper in Frankfurt, dem Thürmer-Saal in Bochum, dem Grand Theater in Hohhot/China oder dem Konzerthaus in Alicante/Spanien.

Als neue moderne Konzertreihe für klassische Musik erweitern die Euregio-Konzerte mit dem neuen Projekt „ZEITklang – die Klaviernacht“ die Kulturlandschaft der Stadt Übach-Palenberg. Charakteristisch für die stattfindenden Konzerte in der Euregio ist die Verbindung aus künstlerisch hohem Niveau und professioneller Vermittlung von klassischer Musik. Dank der dazugehörigen Moderation, die der Pianist und Klavierpädagoge Florian Koltun mit informativen Hintergrundinformationen gestaltet, entsteht auch für neu-interessierte Klassikliebhaber ein kurzweiliges Erlebnis. Veranstaltungsort ist die Lohnhalle des CMC, Carlstraße 50. Die Ticketpreise für Abendkarten betragen 15 Euro bzw. 10 Euro ermäßigt. Schüler haben freien Eintritt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert