Krippenkunstwerke aus Holz und echter Wolle

Letzte Aktualisierung:
6817587.jpg
Aus Holz, teils echter Wolle und vielen anderen Materialien bauten die OGS-Kinder aus Birgden ihre Krippenlandschaft zusammen. Ein Blickfang im Foyer der Schule der Begegnung.

Gangelt-Birgden. Ein besonderes Krippenkunstwerk der Offenen Ganztagsschule gab es jetzt in der Schule der Begegnung. Lange, kurze, dicke, dünne, krumme, gerade Holzscheite und Äste – viele Materialien wurden in den zurückliegenden Wochen in der OGS zusammengetragen.

OGS-Leiterin Heike Philippen und ihre Mitarbeiterin Angelika Peters hatten eine Krippenwerkstatt für die 110 Kinder des Ganztages eröffnet.

Mit viel Kreativität und großem Arbeitseifer werkelten die Kinder und ihre Betreuerinnen an ihrer Krippe. Ein paar Holzklötze mit Hammer und Nagel zusammengeschlagen, dazu ein wenig echte Schafswolle, und fertig war das erste Schaf. Es folgten die anderen Figuren. Ochs und Esel bewachen mit den Engeln den Stall.

In der Ferne sieht man schon die drei wundervoll gestalteten Könige herannahen. Maria und Josef nebst Jesuskind sind eine Augenweide für alle Kinder, Lehrerinnen und Besucher der Schule. Da macht das Adventssingen der Schulgemeinde vor diesem stimmungsvollen Hintergrund besonders viel Freude.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert