Kreuzrather Feuerwehr besteht seit 75 Jahren

Letzte Aktualisierung:
12244401.jpg
Löscheinheitsführer Heinz-Gerd Fabry erhielt die Ehrennadel der Feuerwehr Gangelt in Gold.

Gangelt-Kreuzrath. Die Löschgruppe Kreuzrath wurde am 27. Oktober 1940 auf Anordnung des Amtsbürgermeisters Staßen aus Gangelt gegründet. Grund waren die gestiegenen Anforderungen während des Krieges. Erster Truppführer war Hugo Coenen.

Ausgestattet wurde die Wehr mit zwei Handbeilen, drei Fangleinen und drei „Berliner Hacken“. Nach der Ausbildung durch den Haupttruppführer Paul Nordhausen aus Gangelt absolvierte die Feuerwehr Kreuzrath am 28. Januar 1942 ihren ersten Einsatz. Nach heftigen Regenfällen bestand Überschwemmungsgefahr für landwirtschaftliche Anwesen in Kreuzrath.

Rund 75 Jahre später wurde im Dorfgemeinschaftshaus das Jubiläum gefeiert. Ausgestellt wurde ein Handkarren aus den 1950er-Jahren. Zahlreiche Ehrengäste waren der Einladung der Löscheinheitsführung Heinz-Gerd Fabry und Jochen Henderikx gefolgt.

Bürgermeister Bernhard Tholen betonte in seiner Rede die Bedeutung der Feuerwehr für den Ort. Hierfür sprach Tholen den Feuerwehrangehörigen den Dank im Namen der gesamten Gemeinde Gangelt aus. Ortsvorsteher Wolfgang Erkens bedankte sich für das tatkräftige Engagement in den vergangenen 75 Jahren. Die Feuerwehr war in dieser Zeit immer für den Ort da. Erkens betonte, dass das Aufgabengebiet insbesondere junge Menschen aus Kreuzrath ansprechen müsste. Gleichzeitig sah er das ehrenamtliche Engagement als Chance für die Integration von zugezogenen Einwohnern aus den neuen Baugebieten.

Der Leiter der Feuerwehr Gangelt, Günter Paulzen, appellierte ebenfalls an die Kreuzrather Bevölkerung, sich der Feuerwehr anzuschließen. Neben dem Übungs- und Einsatzdienst engagieren sich die Feuerwehrmänner und -frauen bei der Brauchtumspflege der Dorfgemeinschaft. Sei es bei den St.-Martins-Feierlichkeiten, der Ehrenwache am Volkstrauertag oder als Unterstützung bei den zahlreichen Feierlichkeiten im Ort. Als Dank für das Engagement nahm Günter Paulzen Ehrungen und Beförderungen vor.

Zunächst wurde Sebastian Erkens für sein Engagement in der Löscheinheit Kreuzrath zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Unterbrandmeister Stefan Fabry erhielt für sein fast 20-jähriges Engagement als Gerätewart die Ehrennadel in Silber. Für sein Engagement als stellvertretender Löscheinheitsführer wurde Jochen Henderikx ebenfalls die silberne Ehrennadel der Feuerwehr Gangelt verliehen.

Für sein außergewöhnliches Engagement als Ausbilder bei der Feuerwehr und für seine 17-jährige Tätigkeit als Löscheinheitsführer der Feuerwehr in Kreuzrath verlieh Günter Paulzen Hauptbrandmeister Heinz-Gerd Fabry die Ehrennadel der Feuerwehr Gangelt in Gold.

Löscheinheitsführer Heinz-Gerd Fabry bedankte sich anschließend beim Trommler und Pfeiferkorps „Frisch Voran“ Kreuzrath für die musikalische Untermalung sowie bei den zahlreichen Unterstützern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert