Geilenkirchen - Kommentiert: Fest für die Anwälte

9462892.jpg

Kommentiert: Fest für die Anwälte

Ein Kommentar von Thorsten Pracht

Willkommen am Pokertisch. Der Insolvenzverwalter und sein Anwalt gehen All-In, sie haben schließlich nichts zu verlieren. 56.000 Euro liegen schon auf dem Tisch. Aber es soll noch ein bisschen mehr sein.

Solange die Insolvenzmasse ausreicht, um die Kosten der Kanzleien Mönning & Georg (Insolvenzverwalter) und Delheid, Soiron, Hammer (Anwälte) zu decken, kann das Spielchen ruhig noch ein bisschen weitergehen. Da spielt es keine Rolle, dass Richter Karl Klöpper genau diese Situation verhindern wollte. Auch die Stadt Übach-Palenberg hat ein berechtigtes Interesse daran, diesen peinlichen Prozess – für den die aktuell Verantwortlichen im Rathaus überhaupt nichts können – endlich zu beenden. Jetzt wird geblufft und getrickst. Mängel an der Klangbrücke? Aus Sicht des Klägers alle längst beseitigt. Hallo? Das Ding ist ein einziger Mangel, ein von A bis Z vermurkstes Projekt. Es wäre an der Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen. Aber noch ist die Zitrone nicht ganz ausgepresst. Fortsetzung folgt, demnächst vor der 7. Zivilkammer des Landgerichts.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert