Kombi aus Musiksommer und Winzerfest am Rathausplatz stimmt

Von: maat
Letzte Aktualisierung:
14817174.jpg
Die Jungs von Roxx Busters, eine ausgezeichnete Tribute-Band, gaben beim Musiksommer mit Winzerfest in Übach richtig Gas. Foto: Maat

Übach-Palenberg. Am Ende war es wieder einmal der versprochene Super-Event auf dem Übacher Rathausplatz. Denn mit vier Tagen, sechs Bands und sicherlich vielen hundert begeisterten Besuchern war die Kombination aus NEW-Musiksommer und Winzerfest am jüngsten Brückentagswochenende ein echter Knaller.

Bereits zum vierten Mal hatten Hauptsponsor NEW und das Wirtspaar Astrid und Albert Spiertz zum gemeinsamen Feiern bei besten Winzerweinen und vielen Leckereien eingeladen. „Wir legen viel Wert darauf, dass hier die Winzer ihre eigenen Produkte anbieten, nicht Weinhändler, wie es anderswo der Fall ist“, so Astrid Spiertz.

Dass das Konzept auch bei der vierten Auflage bestens aufging, lag aber nicht nur an der guten Organisation und dem ausgewählten Unterhaltungsprogramm. Denn auch das Wetter stimmte, und die Stimmung war vom ersten bis zum letzten Tag bestens, denn die Mischung aus Musik und Kulinarischem kam bei den Gästen bestens an.

Und da an jedem Tag ein neuer musikalischer Höhepunkt auch mal unterschiedliche Geschmäcker ansprach, durften die Menschen in Übach-Palenberg tüchtig feiern, nicht nur mit den Night Flyers und die Sunny Pipers am bestens besuchten Eröffnungstag. Auch die Tribute-Band Roxx Busters machte am Freitagabend ihre Sache bestens. Es konnte abgerockt werden, was das Zeug hielt.

Da konnten nur die Mitglieder der Combo „Glenrock“ mit ihrem gut besuchten Gastspiel am Samstagabend einen draufsetzen. Der freie Eintritt galt übrigens auch am Sonntag, und dort war mit der grandiosen Mischung aus den Klängen der Privat-Musikkapelle Scherpenseel und dem Instrumentalverein Herbach eine ausgezeichnete musikalische Entdeckungsreise angesagt, die Lust auf mehr machte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert