Übach-Palenberg - Königsvogelschuss in Boscheln an Fronleichnam

Königsvogelschuss in Boscheln an Fronleichnam

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Nach dem historischen Ereignis vom vorigen Jahr, bei dem die Boschelner Schützen seit ihrer Gründung im Jahr 1880 einen Schützenkaiser ermitteln konnten, steht nun die Bestimmung eines neuen Schützenkönigs in der Nachfolge von Nikos Fotiadis an.

Am Fronleichnamstag, 19. Juni, treten die Boschelner Schützen ab 14 Uhr zum Königsvogelschuss am Schießstand hinter der Kirche von St. Fidelis an. Den Anfang macht der Nachwuchs der Bruderschaft, die Jungschützen der Klasse U12.

Die Jugendlichen ermitteln ihre Majestät mittels eines Scatt-Lasergewehrs. Jungprinz Florian Dolfen hofft die Kronprinzenwürde zu erreichen, da er die Möglichkeit hat, zum dritten Mal trotz ernster Konkurrenz die Jungprinzenwürde zu erreichen. Damit würde er Kronprinzessin Isabell Fotiadis ablösen.

Auch bei den Schülerschützen besteht die Aussicht, dass zum ersten Mal auf dem Luftgewehrflach­stand ein Kronprinz ermittelt wird. Leon Riemenschneider war schon zweimal nacheinander erfolgreich, hofft auf einen dritten Erfolg.

Den Abschluss der Jugendwettbewerbe bilden die Jungschützen über 16 Jahre Lebensalter, die den Nachfolger von Esther Janek ermitteln wollen, bevor die Ehrenmitglieder und dann die Altschützen ihren neuen König ermitteln. Auch wird erneut ein „Bürgerkönig“ ausgeschossen. Teilnehmer ab 18 Jahren können bei einem Startgeld von 5 Euro antreten. Der Sieger erhält als Preis die eingenommenen Startgelder.

Bei Getränken, Cafeteria, Pommes und Grillwurst können zu den Klängen der LBD-Band aus der Niederlanden die Gäste einen spannenden Wettkampftag genießen. Für die Kleinen steht eine Hüpfburg bereit.

Da Boscheln in diesem Jahr Ausrichter des Stadtverbandsfests der Bruderschaften in Übach-Palenberg ist, finden am Samstag, 21. Juni, ab 14 Uhr am gleichen Ort die Wettkämpfe um die Stadtmajestäten und die Stadtkette samt Ehrenschießen statt. Auch am Samstag freuen sich alle Schützen über Besucher, Gäste und Zuschauer. Die ermittelten Majestäten werden beim 134. Stiftungsfest vom 29. August bis 1. September inthronisiert.

Schon jetzt hat der Kartenvorverkauf begonnen (Telefon 02404/678789 oder E-Mail: zilgens@­zuerich.de) für den Königsball am Samstag, 30. August. „Die lustigen Schilehrer aus Tirol“ gastieren an diesem Abend im Boschelner Festzelt als Musikanten. „Der Gast legt selber den Preis für seine Eintrittskarte fest“, erklärt dazu Schützenmeister Thomas Zilgens . Die Gäste können sich überlegen, was es ihnen wert ist, diese Spaßband in Boscheln zu erleben.

Aber auch an den anderen Tagen der Schützenkirmes bieten die Schützen aus Boscheln ihren Besuchern ein umfangreiches Programm. Am Freitag, 29. August, kommen zur Eröffnung des Festes die „Wheels“ ab 21 Uhr ins Festzelt. Als Vorband konnte, wie schon im vorigen Jahr, „Paint my Horse green“, die etwas andere Coverband aus dem Kreis Heinsberg, engagiert werden, die ab 19 Uhr auftritt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert