Kita KinderReich besuchen die Gangelter Feuerwehr

Letzte Aktualisierung:
12450430.jpg
Die Vorschulkinder der Kita KinderReich erlebten einen spannenden Besuch bei der Gangelter Feuerwehr – inklusive echtem Einsatz.

Gangelt. Seit der Eröffnung der Kindertagesstätte im Jahre 2010 besuchen die Vorschulkinder der Kita KinderReich jedes Jahr im Rahmen der Vorschulübernachtung die Freiwillige Feuerwehr in Gangelt. Jedes Jahr sind es spannende Erfahrungen, die die Kinder dort machen. Doch in diesem Jahr gab es einen besonders spannenden Besuch mit einer unerwarteten Überraschung.

Neun Vorschulkinder kamen kürzlich mit ihren Erzieherinnen zum Feuerwehrgerätehaus an die Raiffeisenstraße. Hier wurden sie nicht nur von Gangelts Löscheinheitsführer Tim Breickmann und seinem Team empfangen, diesmal warteten auch zwei ehemalige Vorschulkinder auf die Gäste: Die beiden Schulkinder Jonathan und Magnus unterstützten die Feuerwehrmänner bei der Vorführung und zeigten, wie Kerzen sicher angezündet werden und wie die Kinder einen Notruf richtig absetzen.

Gerade als die Feuerwehrmänner demonstrieren wollten, welche Möglichkeiten die Feuerwehr hat, um sich gegen den giftigen Rauch und die Flammen zu schützen, erreichte sie ein echter Notruf: Mehrere Einheiten der Feuerwehr Gangelt wurden zu einem Zimmerbrand gerufen. Somit waren die Vorschulkinder live dabei, als der laute Alarm los ging.

Die verdutzten Vorschüler sahen zu, wie die freiwilligen Einsatzkräfte mit ihren Fahrrädern und Autos am Feuerwehrgerätehaus eintrafen und sich in Windeseile die schweren Schutzanzüge anzogen. Aus sicherer Entfernung konnten die Kinder beobachten, wie die Feuerwehrfahrzeuge zur Einsatzstelle fuhren.

Da das Feuerwehrgerätehaus Gangelt auch gleichzeitig der Bereitstellungsraum für die Unterstützungskräfte aus Breberen, Hastenrath und Langbroich war, trafen im Folgenden zahlreiche Einsatzfahrzeuge bei den Kindern am Feuerwehrgerätehaus ein.

Nachdem sich die Lage an der Einsatzstelle beruhigt hatte, demonstrierten Kräfte des Bereitstellungsraumes, woher die Feuerwehr das Wasser zum Löschen von Bränden bekommt: Mit Hilfe eines Hydrantenschildes führten sie die Vorschulkinder zu einer Wasserentnahmestelle und probierten diese gleich aus. Nach einer kurzen Stärkung im Schulungsraum machten sich die neun Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen wieder auf den Weg zurück zur Kita. Schließlich wollten sie im Anschluss noch eine Nachtwanderung durch das schlafende Gangelt machen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert