Kindersitzung des IKV Teveren: Prinzessin Darline im Rampenlicht

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
9247200.jpg
Kinderprinzessin Darline I. (mit Mikrofon) stimmte zusammen mit ihren Adjutantinnen ein „Alaaf auf uns“ ein. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Teveren. Kinderprinzessin Darline Kötter stand bei der Kindersitzung des Internationalen Karnevalsvereins (IKV) Teveren im Rampenlicht und hatte ihr närrisches Volk gut im Griff. Sie winkte beim Einmarsch den überwiegend jungen Besuchern im Saal der Canadian Legion zu und warf ordentlich Kamelle unter das Volk.

„Seid ihr guter Laune?“, fragte Moderatorin Michaela Gerards-Sturm lautstark und bekam direkt genauso laut die Antwort: „Ja!“. Auf der Bühne angekommen, flogen wieder Kamelle aus allen Rohren, und die versammelten Jungen und Mädchen nebst Eltern hatten alle Hände voll zu tun, um die Süßigkeiten einzusammeln.

Dann ging es auch schon los mit der Kleinen Garde des IKV, die an diesem Tag den tänzerischen Einstand bot. Zwischendurch brachten immer wieder Schunkellieder die Menschen in Bewegung. Eingangs war auch Vorjahresprinzessin Emily Schmitz verabschiedet worden. Sie hatte Platz für ihre Nachfolgerin Darline Kötter gemacht, steht ihr aber zusammen mit Schwester Pauline während der Session 2014/2015 als Adjutantin zur Seite. Für Pauline gab es noch ein Geburtstagständchen, denn sie wurde an diesem Tag 14 Jahre alt.

Alle anwesenden Mamas und Papas feierten bei der Kindersitzung begeistert mit und hatten auch den Refrain von Darlines Sessionslied „Alaaf auf uns“ schnell drauf. Hoppeditz Patrick hatte die Aufgabe, die Solisten und Gruppen auf die Bühne zu führen.

Mit dabei waren auch die beiden Kindertagesstätten Teveren und Awo-Stadtmitte, die sich mit eigenen Beiträgen vorstellten. Clownin Pepita Ratz brachte die jungen Zuschauer zum Lachen und etliche Tanzdarbietungen trugen ebenfalls zur Unterhaltung bei. Am Ende wurden nach mehreren Polonaisen mit Beteiligung vieler Jungen und Mädchen auch noch die schönsten Kostüme prämiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert