Kinderkarneval der KG „Scherpe-Bösch-Wenk“ mit vielen Spielen

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
11613007.jpg
Tanzmariechen und Trainerin Jasmin Schneider durfte bei der Kindersitzung für einen Sonntagnachmittag auch in die Rolle einer Prinzessin schlüpfen. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Einmal Prinzessin sein, und wenn es nur für einen Nachmittag ist – davon träumen viele Mädchen. Und auch, wenn die Karnevalsgesellschaft (KG) „Scherpe-Bösch-Wenk“ ihr in dieser Session geändertes Programm mit zwei Damensitzungen plus Kinderkarneval anbot, hatten sie doch noch Platz für eine Prinzessin.

So schlüpfte die eigentlich als Tanztrainerin und Tanzmariechen bekannte Jasmin Schneider in ein Prinzessinnenkostüm und setzte mit der blonden Perücke statt sonst dunkler Mähne weitere optische Akzente. Auf der Bühne brachte sie mit ihrer Mutter und Vorjahresstadtprinzessin Tina Kinder und Eltern in Schwung.

Dazu hatten sie beispielsweise die Garde dabei, oder auch die „Harlequeens“, die als toll verkleidete Putzfrauen vor und auf der Bühne brillierten. Spaß pur brachten auch die vielen Spiele, die für die Kinder maßgeschneidert waren, und die Freude einer gelungenen Kindersitzung problemlos größer werden ließen.

Und nachdem das Stadtdreigestirn der KG „Frelenberger Esel“ mit Jungfrau Wilfriede (Wilfried Schulz), Prinz Marcel I. (Derichs) und Bauer Niclas (Meuwissen), die Tanzzwerge und „Ballons & Magic“ für viele „Aaahs“ und „Oohs“ unter den Besuchern gesorgt hatten, musste die Prinzessin auf Zeit doch noch ihr Kostüm tauschen: Doch auch als Tanzmariechen wusste Jasmin bestens zu überzeugen, das belegte der frenetische Applaus für ihre Darbietung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert