Kinderbibelwoche: Der geheimnisvolle Dritte ist cool

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
9781468.jpg
Die Herstellung von Gipsmasken mit Anja Isbanner-Erdner machte den Kindern viel Freude. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. „Den Kindern Spaß am Glauben zu vermitteln ist unser Ziel“, sagte Anja Isbanner-Erdner zum Start der Kinderbibelwoche der evangelischen Kirchengemeinde Geilenkirchen-Hünshoven.

Drei Tage lang trafen sich in dieser Woche ein Dutzend Jungen und Mädchen im Gemeindehaus an der Konrad-Adenauer-Straße. „Wir wollen biblische Geschichten auf kindgerechte Wiese vermitteln und Kinder damit an die Religion heranführen“, hatte Pfarrerin Tanja Bodewig die Intention der Kinderbibelwoche schon in der Vergangenheit präzisiert.

Im Mittelpunkt der Woche steht Gott. Auf spielerische und kreative Weise sollten die Kinder entdecken, wie cool Gott auch in der heutigen Zeit sein kann. Tanja Bodewig war diesmal nicht dabei, denn sie befindet sich in Urlaub. Aber Erzieherin Anja Isbanner-Erdner hatte wie schon seit Jahren die Vorbereitungen zur Kinderbibelwoche getroffen.

Vor 14 Jahren war sie es auch, die diese Freizeitgestaltung für junge Menschen ins Leben rief. Die Woche begann mit einem Kinder-Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Hünshoven.

Acht Teamer unterstützten Anja Isbanner-Erdweg und schlüpften später in die Rollen von Schauspielern. Das Theaterstück trug den Titel „Der geheimnisvolle Dritte“ und gab das Motto der Kinderbibelwoche wieder.

Die Herstellung von Gipsmasken und großen Gipseiern sorgten bei den Kleinen für viel Spaß. Auch der Backtag und das Bemalen von Kerzen sorgten für Begeisterung bei den Mädchen. Zwischendurch wurden in der Kirche auch gemeinsame Lieder angestimmt, und natürlich gab es einen kleinen Imbiss und Getränke.

Zum Abschlussgottesdienst waren dann auch Familienangehörige eingeladen, die am Ende auch bestätigen konnten, dass ihre Kinder während der Bibelwoche gut aufgehoben waren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert