Kinder- und Jugendtag: Ein Fest für die ganze Familie

Von: st
Letzte Aktualisierung:
10114456.jpg
Schon bei der ersten Auflage des Kinder- und Jugendtages hatten die kleinen Besucher viel Spaß. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Stadt Geilenkirchen, Stadtjugendring und die Kindertagesstätten aus dem Stadtgebiet ziehen an einem Strang, wenn am Samstag, 30. Mai, von 12 bis 17 Uhr in der Geilenkirchener Innenstadt der zweite Kinder- und Jugendtag stattfindet.

„Das ist ein Fest für Kinder, Jugendliche, deren Eltern und für alle, die im Herzen jung geblieben sind“, lädt Geilenkirchens Bürgermeister Thomas Fiedler ein. An diesem Tag wird den Vereinen und verschiedenen Einrichtungen von 12 bis 17 Uhr die Gelegenheit geboten, auf der Konrad-Adenauer-Straße zwischen Dohmens Eck und dem Kreisverkehr sich und ihre Arbeit darzustellen. Dieser Teil der Konrad-Adenauer-Straße ist dann für den Verkehr gesperrt.

An mehr als 30 Ständen wird den Besuchern ein buntes Programm geboten, das jetzt Markus Kaumanns vom städtischen Jugendamt vorstellte. Die unterschiedlichsten Aktionen vom Actionpainting bis hin zu Kreativangeboten und Bewegungsparcours bieten die Kindertagesstätten. Die Vereine stellen ihre Arbeit vor, lassen die Besucher aber auch beim Torwandschießen, Tischtennis oder geführtem Pferdereiten aktiv werden. Zwei Graffitikünstler aus der Stadt geben einen Einblick in ihre Kunst.

Die Jugendeinrichtungen Zille und NewCom, Jugendfeuerwehr, Karnevalsverein und Naturschutzbund stellen sich vor und das bei Zuckerwatte, frischem Popcorn und einer Tombola. Gesangs- und Tanzdarbietungen gibt es auf einer Bühne, die musikalische Untermalung liefert das Trommler- und Pfeiferkorps Prummern. Und ganz Wagemutige besteigen die Riesenrutsche. Unterstützt wird der Tag von Kreissparkasse, Raiffeisenbank und NEW. Derweil sind sich alle Beteiligten einig: Der Kinder- und Jugendtag ist ein Fest für die ganze Familie.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert