Kinder der GGS Frelenberg werden zu Artisten

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
12108966.jpg
Die jungen Nachwuchs-Artisten der GGS Frelenberg zeigten sich bei dieser Nummer in Bestform. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. „Stars in der Manege“ ist etwas, dass jedes Jahr immer wieder viele Menschen am TV begeistert. Wie das ist mit diesem ganz besonderen Kribbeln im Bauch, wenn man selbst derjenige ist, der mit seinem Tun die anderen im Zirkuszelt begeistert, das erlebten nun die Kinder an der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Frelenberg.

Eine Woche lang schlug der „Zirkus Regenbogen“ von Simone und Nicklas Lagrin sein Zelt auf dem Schulgelände auf. „In dieser Woche wurden unsere Schüler zu kleinen Artisten ausgebildet“, freute sich Schulleiterin Elisabeth Schaffrath über diese schöne Gelegenheit, das Klassenzimmer ins Zirkuszelt zu verlegen. Dass es damit nicht getan ist, einen Salto zu schlagen, und nett zu winken, erfuhr der künstlerische Nachwuchs dabei sehr schnell.

„Unsere Ziele sind Teamwork und Disziplin, damit das Erlebnis Zirkus-Arena wahr wird“, so Nicklas Lagrin. Natürlich wurde nicht knallhart trainiert, aber die Kinder aus Frelenberg beschäftigten sich für fünf Tage ein paar Stunden mit Training und der richtigen Vorbereitung auf das Publikum.

Zwei Abschlussvorstellungen

Dass die Nachwuchs-Zirkuskinder dabei als Clowns, Artisten und Jongleure das kleine Einmaleins der Zirkusleute lernten, zeigten sie bei zwei ausgebuchten Abschlussvorstellungen. Die Herzen der Kinder dürften dabei laut geklopft haben, waren doch Eltern und Großeltern dabei, als der Vorhang sich hob und die Schau begann. Riesiger Applaus, hoch motivierte Kinder, die ihr Können mit selbstbewusstem Lächeln präsentierten waren der Lohn der vielen Arbeit in der Zirkus-Projektwoche.

Und am Ende waren auch die echten Zirkusleute sehr zufrieden mit dem Gesehenen und spendeten viel Applaus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert