KG Gangelter Muhrepenn sagt Karnevalszug endgültig ab

Von: Jessica Küppers
Letzte Aktualisierung:

Gangelt. Seit Montag steht die Entscheidung fest: Die Karnevalsgesellschaft (KG) Gangelter Muhrepenn sagt ihren Karnevalszug endgültig ab. Der Rosenmontagszug in Gangelt war wie viele weitere Züge im Kreis Heinsberg wegen Sturmwarnung abgesagt worden.

Bei einer Versammlung des Vereins hat er noch einmal sämtliche Ersatztermine ausführlich besprochen. „Wir finden keinen Termin, der nicht mit anderen Terminen kollidiert“, sagt die erste Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft Monika Rademacher. Auch der 2. Juli, der anfangs als Nachholtermin angepeilt wurde, ist damit vom Tisch. Diesen hatten die Karnevalisten zunächst ins Auge gefasst, weil der Karnevalszug mit dem 100-jährigen Bestehen des Tambour- und Pfeifercorps Gangelt hätte verbunden werden können.

Karneval im Sommer feiern? Das ist für Rademacher mittlerweile unvorstellbar. „Wer stellt sich schon in winterlichen Kostümen im Sommer an die Straße“, sagt sie. Da stünde man im eigenen Saft und da käme ihrer Meinung nach auch keine Stimmung auf. „Karneval nachholen, ist wie Weihnachten feiern im Sommer – das geht nicht“, sagt Rademacher mit Nachdruck. Auch wenn es schade sei, dass der Rosenmontagszug in Gangelt ausgefallen sei, müsse man akzeptieren „vorbei ist vorbei“. Ihre persönliche Grenze für einen Nachholtermin wäre Mittfasten am Sonntag, 6. März, gewesen. „Danach ist Frühling“, sagt sie.

Kamelle wird verteilt und verkauft

Dass der Karnevalszug in Gangelt nun endgültig ausfällt, hat die KG den elf Fußgruppen, die an dem Umzug teilgenommen hätten, bereits mitgeteilt. „Die werden jetzt die Kamelle untereinander oder in den Nachbarschaften verteilen“, sagt die Vorsitzende und stellvertretende Präsidentin der KG Muhrepenn. Ebenso würden sie selbst versuchen, die Süßigkeiten zu verkaufen und zu verteilen.

Unterdessen richten die Karnevalisten in Gangelt schon einmal den Blick auf die kommende Session. Ob die neuen Tollitäten aus einem Prinzenpaar oder aus einem Dreigestirn bestünden, sei dabei völlig egal. „Wir machen alles möglich“, sagt die Vorsitzende. Außerdem sei noch kein neuer Karnevalspräsident gefunden, so dass Rademacher diesen Posten ersatzweise übernehmen musste.

Der nächste Karnevalszug in Gangelt wird am Rosenmontag, 27. Februar 2017, stattfinden – sofern denn das Wetter mitspielt...

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert