Katholisches Familienzentrum St. Nikolaus eröffnet Kletterpark

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
10440913.jpg
Freude bei den Kindern: Im katholischen Familienzentrum St. Nikolaus in Gangelt wurde der Niedrigseilgarten eingeweiht. Foto: Markus Bienwald

Gangelt. Eltern und Mitarbeiter des katholischen Familienzentrums St. Nikolaus in Gangelt nennen ihn nur „das Denkmal“. Und von den Ausmaßen her ist der neue Niedrigseilgarten auf der Grünfläche der Kindertagesstätte tatsächlich ziemlich monumental.

Dafür bietet das alleine vom Material her 13500 Euro teure Projekt unendlich viel Spielspaß im Freien, denn hier können Kinder klettern, hangeln oder sich im wahrsten Wortsinn mal hängen lassen. „Wir danken aber nicht nur einer Vielzahl von Spendern, die für die Finanzierung des Spielgerätes gesorgt haben“, so Einrichtungsleiterin Claudia Vergoßen.

Sie freute sich auch, dass so viele Mamas und Papas auch ihre Freizeit geopfert haben, damit der Nachwuchs sich am Spielgerät erfreuen kann. „Dafür wurden auch kostbare Urlaubstage geopfert“, sagte sie bei der offiziellen Einweihung, so kamen nicht nur insgesamt drei Bautage, sondern unzählige Stunden in freiwilliger Eigenleistung zusammen.

Und gleichzeitig ist der tolle, riesige Kletterpark auch ein Denkmal für die Arbeit des Fördervereins an St. Nikolaus. Denn der stand vor drei Jahren kurz vor dem Aus, wurde nach einem reinigenden Gewitter wiederbelebt und bewies nicht zuletzt durch den Bau des Niedrigseilgartens, was Eltern in bürgerschaftlichem Engagement zu leisten imstande sind.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert