Kathi Zavrtak: Dank Wandertouren ist sie fit geblieben

Von: r.k.
Letzte Aktualisierung:
12823483.jpg
Kathi Zavrtak freut sich mit Urenkel Aaron auf ihren 95. Geburtstag. Foto: Renate Kolodzey

Übach-Palenberg. „Meine Kinder nehmen mich überallhin mit, sogar nach Köln zum Einkaufen, – da habe ich gar keine Zeit, ‚tüddelig‘ zu werden!“, sagt Kathi Zavrtak schmunzelnd. Sie feiert am morgigen Sonntag, 21. August, ihr 95. Wiegenfest.

Die Jubilarin stammt aus Mitlosheim im Saarland, wo sie am 21. August 1921 als Katharina Jager, Tochter eines Land- und Gastwirtes, das Licht der Welt erblickte und mit drei Brüdern aufwuchs. An ihrem achten Geburtstag zog die Familie nach Marienberg in die Einhardstraße 31. Hier wohnt die 95-Jährige heute noch. Ihr Vater fand Arbeit als Elektriker auf der Zeche Carolus-Magnus, seine Tochter Kathi machte nach der Schule eine Ausbildung zur Kindergärtnerin. Anschließend ging es in den damals üblichen Arbeitsdienst, den sie ebenfalls im Kindergarten leistete.

1943 kam sie zur Kriegsmarine nach Wyck auf Föhr, wo sie zur Funkerin ausgebildet werden sollte. Auch in Langenargen am Bodensee fand ein Teil der Ausbildung statt – und hier traf sie Amors Pfeil, denn sie verliebte sich in den ebenfalls als Funker beschäftigten Heinz Zavrtak aus Welzow bei Cottbus. Ein Jahr später heirateten die beiden. Sie blieben bis zum Kriegsende 1945 im Funkdienst, ehe sie nach Marienberg umsiedelten. Da Heinz Zavrtak nun als Zollbetriebsinspektor tätig war, gab es beruflich bedingt viele Umzüge, ehe sich das Paar 1963 dauerhaft in der Einhardstraße niederließ.

Zwei Kinder vervollkommneten das Glück des Paares – Matthias und Birgit, die heute in Marienberg beziehungsweise Übach leben. Besonders freut sich die Jubilarin über ihre Enkel Dirk, der in Bauchem lebt und in der Kommunikationstechnik tätig ist, und Thorsten, der als Arzt in Köln arbeitet, sowie über das dreijährige Urenkelchen Aaron.

Leider starb Ehemann Heinz kurz nach der Diamantenen Hochzeit. Gerne erinnert sich die fast 95-Jährige an ausgedehnte Wandertouren in Südtirol „bis 3000 Meter hoch – das hat mich auch jung gehalten!“. Ebenfalls machte das Paar viele Leserreisen unserer Zeitung mit, unter anderem ans Kaspische Meer. „Abonnentin bin ich seit 1963“, plaudert sie und betont: „Die Zeitung lese ich immer gründlich!“ Sie hat ein Faible für Politik, „da ist ja immer etwas los“. Im Fernsehen sieht sie am liebsten Pressekonferenzen, um sich aus gegensätzlichen Meinungen ihre eigene bilden zu können, Zavrtak mag außerdem Sport und die Natur. Den Ehrentag wird das Geburtstagskind gemütlich im Familien- und Freundeskreis verbringen, und auch der Bürgermeister hat sich angesagt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert