Junge Musiker messen sich am Instrument

Von: Janina Rinkens
Letzte Aktualisierung:
9306432.jpg
Zwei Hände spielen Klavier und spiegeln sich dabei im Instrument iblraf03847959.jpg Two Hands Play Piano and Mirrors to here in Instrument iblraf03847959 JPG

Heinsberg. Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ ist Deutschlands größter und wichtigster Musikwettbewerb. Es nehmen viele musikbegeisterte Jugendliche aus Heinsberg und Umgebung teil, darunter auch Schüler der Jugendmusikschule Heinsberg. Sie messen sich beim 52. Wettbewerb dieser Art und stellen ihr Können unter Beweis.

Der Regionalwettbewerb für die Region Aachen/Düren/Heinsberg findet am Samstag, 24. Januar, zeitgleich in Aachen und Heinsberg statt, wobei die Kategorien aufgeteilt wurden. Die Wettbewerbe sind öffentlich und kosten keinen Eintritt, Interessierte können also gerne zuschauen.

In der Jugendmusikschule Heinsberg finden ab 10.30 Uhr die Wettbewerbe für Blechblasinstrumente sowie Duo Klavier und ein Streichinstrument statt, ab 14 beziehungsweise 14.30 Uhr die Wettbewerbe für Holzblasinstrumente und Musical, bei letzterem haben sich laut Theo Krings, dem Leiter der Musikschule, sehr viele Schüler aus Heinsberg angemeldet.

Die Wettbewerbe für Blockflöte, Querflöte, Gitarre und Klavier vierhändig oder an zwei Klavieren finden ab 10 Uhr in der Musikschule der Stadt Aachen statt.

Platzierungen seien bei dem Wettbewerb aber nicht das Wichtigste. „Es geht bei Jugend musiziert nicht ums Gewinnen, sondern darum, dass sich die Schüler dieser Herausforderung stellen“, erklärt Theo Krings.

Die Vorbereitung verlange ein besonderes Engagement der Schüler und Lehrer und stelle vor allem aufgrund immer längerer Schulzeiten und knapper werdender zeitlicher Ressourcen eine große Herausforderung dar.

Die Musiker stellen sich Jurys, deren Mitglieder zum Beispiel aus Berlin, Köln oder Siegen kommen. Die Wertungen erfolgen in sieben Altersstufen. Für die Schüler geht es darum, beim Vorspiel möglichst viele von maximal 25 Punkten zu erreichen, denn ab 23 Punkten können sie sich für den Landeswettbewerb in Düsseldorf qualifizieren, der im März stattfindet.

Den Landeswettbewerb können Teilnehmer ab der Altersstufe II erreichen, das heißt sie müssen 2004 oder früher geboren sein. Zudem dürfen die Sieger der Regionalebene an Preisträgerkonzerten teilnehmen. Sie finden am 8. Februar statt, um 11 Uhr in der Aachener Musikschule, Blücherplatz 43, und um 17 Uhr in der Jugendmusikschule Heinsberg, Rheinertstraße. „Ich freue mich auf den Wettbewerb und hoffe, dass die Kinder und Jugendlichen Spaß daran haben werden, ihr Können zu präsentieren“, sagt Krings.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert