Jugendfeuerwehr sammelt rund 1500 Weihnachtsbäume ein

Letzte Aktualisierung:
13821745.jpg
Kräftig angepackt: Die Jugendfeuerwehr hat in allen Gangelter Ortsteilen insgesamt 1500 ausgediente Weihnachtsbäume eingesammelt.

Gangelt. Reges Treiben herrschte in den Ortschaften der Gemeinde Gangelt. Trotz teilweise starken Schneefalls waren neben der Altpapiersammlung durch die Ortsvereine war auch die Feuerwehr Gangelt für die Bürger unterwegs.

Bei frostigen Temperaturen und teilweise starkem Schneefall sammelte die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Gangelt zahlreiche Weihnachtsbäume im gesamten Gemeindegebiet ein. Unterstützt wurden die Kinder und Jugendlichen hierbei von ihren Feuerwehrkameraden der Einsatzabteilung und der Alters- und Ehrenabteilung.

„Mit privaten Traktoren und Anhängern sammelte die Feuerwehr in allen Ortsteilen etwa 1500 Weihnachtsbäume ein“, bilanziert Feuerwehrsprecher Oliver Thelen. „Selbst die größten Bäume stellten für die Jugendfeuerwehr kein Problem dar. Mit Teamwork wurde die Herausforderung spielend gemeistert.“

Nach rund dreistündiger Arbeit lud der Leiter der Feuerwehr Gangelt Günter Paulzen die Helfer zu einer kleinen Stärkung in den Bauhof der Gemeinde Gangelt ein. Er dankte allen Helfern für ihr Engagement für die Jugendfeuerwehr. Die sehr aktive Jugendfeuerwehr bilde schließlich den Nachwuchs für die Einsatzabteilung und sorge so dafür, dass der Brandschutz in der Gemeinde Gangelt auch zukünftig gesichert ist.

Kleine Entschädigung

Die gesammelten Weihnachtsbäume werden von einer Entsorgungsfirma recycelt und wiederverwertet. Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Gangelt erhält für das Einsammeln der Weihnachtsbäume eine kleine Entschädigung, mit der die Jugendarbeit in der Feuerwehr finanziert wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert