Joana und Valentin kämpfen den Rosenkrieg

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Mit der Komödie „Die Wunderübung“ von Daniel Glattauer kehrt das Aachener Grenzlandtheater am 17. April in die renovierte Aula der Realschule zurück. Unter der Regie des Theaterprofis Jens Pesel, der an zahlreichen Bühnen Deutschlands aktiv war, unter anderem als Intendant in Krefeld, spielen Regina Stötzel und Carsten Klemm ein Paar in der Krise.

Die Rolle des therapierenden Beraters wird von David Allers übernommen. Joana (Regina Stötzel) und Valentin (Carsten Klemm) sind um die vierzig und haben ein Problem: einander. Die gemeinsame Beziehung befindet sich seit Jahren in der Krise, ein Paartherapeut (David Allers) soll Abhilfe schaffen und statt der fortgeschrittenen Entfremdung der beiden wieder eine Annäherung herbeiführen. Keine leichte Aufgabe: Joana weiß immer schon vorher, was ihr Ehemann sagen will und sorgt mit ihrem Redeschwall dafür, dass er gar nicht zu Wort kommt. Valentin straft sie dafür mit Gefühlskälte. Er nimmt jeden Missstand als gegeben hin und sieht keinen Grund für Veränderung. Doch nicht nur das Paar hat Probleme, auch der Therapeut scheint in Schwierigkeiten zu stecken.

Dass er spannende Geschichten darüber zu erzählen weiß, wie Männer und Frauen ticken und miteinander umgehen, hat Daniel Glattauer mit „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“ unter Beweis gestellt. Sein neues Stück widmet sich erneut dem Thema Paarbeziehung, und Glattauer stellt die feinen Zwischentöne im Dschungel unserer Gefühle dar.

Das Grenzlandtheater gastiert in der Aula der Realschule Geilenkirchen am Freitag, 17. April, die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. Für den bereits laufenden Vorverkauf sind die Karten erhältlich über die Homepage des Vereins „GK Kulturgut!“ (http://www.gk-kulturgut.de) sowie auf www.adticket.de. Weitere Anlaufstellen sind das Bürgerbüro der Stadt Geilenkirchen, Am Markt 1, die Buchhandlung Lyne von de Berg, Haihover Straße 14 in Geilenkirchen sowie die Buchhandlung Wild, Gerbergasse 15 in Geilenkirchen. In der umgebauten Aula der Realschule sind die Sitzplätze nummeriert und können beim Kauf der Karten ausgewählt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert