Jahresversammlung: VfR Übach-Palenberg wählt Gesamtvorstand

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12324827.jpg
Da darf man getrost von erfüllter Frauenquote sprechen: Der geschäftsführende Vorstand des VfR Übach-Palenberg, bestehend aus (v.l.) Uwe Gerstner, Mathilde Schmidt, Renate Gerads-Liesemanns und Dieter Damberg. Foto: agsb

Übach-Palenberg. Der Gesamtvorstand des VfR Übach-Palenberg hatte zur Jahresversammlung ins Stadion Übachtal geladen. Auffallend war die gute Harmonie unter den Abteilungsvorständen, die unter Vorsitz von Uwe Gerster beinahe den Anschein einer großen Familie machten.

Mit seinen fast 1800 Vereinsmitgliedern in den sechs Abteilungen (Schwimmen, Handball, Boxen, Tennis, Gymnastik und Fußball) ist der VfR in Übach-Palenberg die sportliche Adresse schlechthin. Die jeweiligen Abteilungen halten selbst Mitgliederversammlungen ab und wählen hier auch die jeweiligen Abteilungsvorsitzenden.

Kaum Veränderungen

Im Übachtal stand nun die Neuwahl des Gesamtvorstandes an. Versammlungsleiter Manfred Ehmig (Abteilung Schwimmer) dankte zunächst dem Vorstand für die geleistete Arbeit und sein großes Engagement. Er sah den Verein für die Zukunft gut aufgestellt.

Nach der Entlastung des bisherigen Vorstandes kam es bei den anstehenden Neuwahlen kaum zu Veränderungen. Alter und neuer Vorsitzender ist Uwe Gerster, Schriftführerin bleibt Renate Gerads-Liesemanns und Kassierer Dieter Damberg.

Die Versammlung zeigte sich erfreut, dass wieder der Posten der zweiten Gesamtvorsitzenden besetzt werden konnte. Mathilde Schmidt wurde einstimmig in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. In lockerer Runde wurde durch die Handballabteilung angeregt, wieder den Posten eines Sozialwartes im Gesamtverein zu etablieren.

Reinhard Schmidt sah hier einen Ansprechpartner für die Abwicklung von Sportunfällen. Es wurde auch in den Abteilungen festgestellt, dass die Leistungen und Schadensabwicklungen der Sporthilfe nach Sportunfällen nicht so recht bekannt sind. Hier werden die Abteilungen sich mit Informationen gegenseitig helfen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert