Geilenkirchen - Im Waggon geraucht: Männer greifen Zugbegleiter an

Im Waggon geraucht: Männer greifen Zugbegleiter an

Von: heck
Letzte Aktualisierung:
Bahn Symbol Regionalexpress Zug Zugverkehr Bahnverkehr Regionalbahn Foto: dpa
Das Trio griff den Zugbegleiter am Bahnhof Lindern an. Symbolbild: dpa

Geilenkirchen. Nach einem Angriff auf einen Zugbegleiter der Deutschen Bahn im Bahnhof Geilenkirchen-Lindern sucht die Polizei nach den drei Tätern. Sie hatten in der Nacht zum Dienstag den 48-Jährigen attackiert, als der sie aus dem Zug verwiesen hatte, weil sie dort geraucht hatten.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Bundespolizei wenige Minuten vor Mitternacht. Bei einem Zughalt am Bahnhof Lindern bemerkte der Zugbegleiter vom Bahnsteig aus das Trio, das sich im Waggon verbotenerweise Zigaretten angesteckt hatte.

„Der Zugbegleiter machte dann von seinem Hausrecht Gebrauch und wies die drei Männer aus dem Zug“, erklärte ein Sprecher der Bahnpolizei. Sie verließen den Waggon auch. Doch als der Bahnmitarbeiter ihnen auf dem Bahnsteig den Rücken zudrehte, traten und schlugen sie plötzlich auf ihn ein. Der Mann wurde auch angespuckt.

Anschließend flohen die Angreifer in die Nacht. Der Zugbegleiter, der bei der Attacke nur leicht verletzt worden war, nahm seinen Dienst wieder auf und meldete den Vorfall später der Polizei.

Zeugen des Vorfalls werden um Hinweise an die Bundespolizei unter der kostenfreien Rufnummer 0800 6888000 gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (44)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert