Hobby-Werkschau: Weihnachtsengel, Schmuck und Bilder

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
8943169.jpg
Bei der fünften Auflage der Hobby-Werkschau von Künstlerinnen aus der Region im CMC freute sich die Übach-Palenberger Frauen Union über großen Zuspruch und eine tolle Ausstellung. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Fünf Mal haben Gabi Jungnitsch und Hildegard Junker nun schon federführend die Ausstellung von Hobby-Künstlerinnen und ihren Arbeiten im Carolus-Magnus-Centrum (CMC) organisiert. Und das Konzept mit wundervoll abwechslungsreichen Ständen und einem ebensolchen Angebot kommt immer noch bestens an, wie die jüngste Auflage am Sonntag zeigte.

„Schon kurz nach Öffnung um elf Uhr strömten die Gäste zu uns“, freute sich Hildegard Junker. Und mit 45 Ausstellerinnen übertraf das Angebot leicht das Vorjahr. „Wir hätten noch zehn mehr unterbringen können“, so Junker weiter, dann wäre aber wirklich aller im CMC zur Verfügung stehender Raum ausgebucht. Begonnen hatte das Ganze übrigens ein wenig kleiner: so wurde früher nur die Lohnhalle mit dem anschließenden Treppenhaus in Richtung Waschkaue genutzt.

Nun ist die Hobby-Ausstellung aber schon auf zwei Etagen und im Empfangsbereich des ehemaligen Bergwerk-Verwaltungsgebäudes angekommen. „Wir freuen uns sehr darüber, viele Einblicke in das künstlerische Schaffen der Damen aus unserer Region zu geben“, so Gabi Jungnitsch, die gemeinsam mit ihrer Schwester Hildegard Junker für die Frauen Union in Übach-Palenberg viel Arbeit in Vorbereitung und Begleitung der interessanten Schau investiert.

Natürlich gehörte auch viel jahreszeitlicher Schmuck für das bevorstehende Weihnachtsfest dazu, so waren beispielsweise handgefertigte Krippen und andere Dekoraktionsartikel zu haben. Auch Bekleidung, selbst gefertigter Schmuck, Taschen, Bilder, Grußkarten oder mit viel Hingabe gefertigte Weihnachtsengel aus Nudeln waren zu bewundern.

Selbstgemachtes aus dem heimischen Garten sorgte ebenfalls für Freude, so dass sich Hildegard Junker keine Sorgen über die kommende Auflage im nächsten Herbst machte. „Wir sind sehr zufrieden und freuen uns über die große Resonanz auch weit über die Stadtgrenzen hinaus“, sagte sie. Unter anderem trage dazu auch der ganz besondere Charme des Veranstaltungsortes bei, denn das CMC sei mit seiner einzigartigen Architektur eigentlich immer einen Besuch wert.

Ganz nebenbei erwirtschafteten die Ausstellerinnen und ihre vielen hundert Besucher an diesem Sonntag noch einen Reinerlös, der für die Aktion „Unsere Kinder“ der Stadt bestimmt ist. 748 Euro kamen so für unverschuldet in Not geratene Kinder und Familien zusammen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert