Historische Ernte: Feldarbeiten wie zu Großvaters Zeiten

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
sichel-bild
Mit der Sichel aufs Feld: die Interessengemeinschaft Historische Landmaschinen Selfkant erntete am Wochenende wie zu Großvaters Zeiten. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Alle zwei Jahre führt die Interessengemeinschaft Historische Landmaschinen Selfkant den Menschen an jeweils wechselnden Örtlichkeiten den Arbeitsbetrieb in der Landwirtschaft vor Augen und zwar so, wie er sich vor und kurz nach dem Zweiten Weltkrieg darstellte.

Da staunten die jüngeren Menschen nicht schlecht, als das Team um Anton Schultes am Wochenende rund 300 historische Traktoren und Dreschmaschinen präsentierte.

Landwirt Peter Ripphausen hatte der Interessengemeinschaft zum 25-jährigen Jubiläum ein zehn Hektar großes Feld am Gewerbegebiet zwischen Geilenkirchen und Gillrath zur Verfügung gestellt und eigens für die Ernte-Vorführungen ein paar Morgen Weizen stehen lassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert