Helfende Hände in Würm verkaufen für guten Zweck

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen-Würm. Die für die Leprahilfe wirkenden „Helfenden Hände“ hatten am Wochenende im Gereonhaus Würm großen Zuspruch.

Die Damen um das Organisationsteam Anneliese Rees und Barbara Deckers hatten sich alle Mühe gegeben, die beiden Ausstellungstage der lockeren Gemeinschaft von Handarbeits- und Bastelfreundinnen zu einem Erfolg werden zu lassen.

Neben sommerlichen Strickwaren wurden Frühjahrs- und Osterschmuck, selbstgebastelte Grußkarten, Osterkerzen und Liköre aus eigener Herstellung für den guten Zweck feilgeboten.

Vor 50 Jahren hatte der damalige Regionalpfarrer der Region Erkelenz-Geilenkirchen-Heinsberg, Prälat Arnold Poll, auch in der Pfarre St Gereon Würm angefragt, ob Interesse bestehe, die Leprahilfe zu unterstützen. Aus dieser Hilfsaktion gingen die „Helfenden Hände“ hervor, die seitdem ehrenamtlich tätig sind. Die Damen treffen sich einmal im Monat und frönen ihrem Hobby, dem Handarbeiten. Hierbei werden viele der für die Ausstellung bestimmten Werke hergestellt. Vor den Ausstellungen, werden die Seniorinnen auch von jüngeren Frauen unterstützt.

Was nicht heißt, dass junge Hobbybastler und –handarbeiter nicht gerne auch in der Gruppe gesehen werden. Über Nachwuchs freuen sich die „Helfenden Hände“ auf jeden Fall. Wer Interesse hat, für den guten Zweck zu werkeln, darf sich gerne bei Anneliese Rees oder Barbara Deckers melden. Aus dem diesjährigen Erlös gehen 1000 Euro an die Leprahilfe und weitere 1000 Euro an das Kindermissionswerk. Im nächsten Jahr findet die Ausstellung wieder vor Weihnachten statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert