Haushalt umfasst 66 Millionen Euro

Von: st
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Bürgermeister Andreas Borghorst hat am Mittwochabend im Haupt- und Finanzausschuss den rund 66 Millionen Euro umfassenden Haushalt eingebracht. Gleich zu Beginn hatte er eine positive Nachricht:

Im Jahre 2008 hatte die Stadt im Verwaltungshaushalt einen Überschuss von 4,4 Millionen Euro. Der vorgelegte Haushaltsentwurf für das Jahr 2009 wurde erstmalig nach den Bestimmungen des neuen kommunalen Finanzmanagements aufgestellt.

„Zusammenfassend ist festzustellen, dass Geilenkirchen als Kommune mit bislang gesunder Finanzstruktur allein aufgrund der neuen Modalitäten des neuen kommunalen Finanzmanagements keinen echten Haushaltsausgleich im Jahr 2009 vorweisen kann”, sagte Borghorst.

Ein Defizit von rund 4,6 Millionen Euro sei alleine mit der Umstellung auf das neue Buchungssystem zu begründen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert