Gymnasium St. Ursula präsentiert sich Schülern und Eltern

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Die Eltern der Schüler aus den vierten Klassen der Grundschulen werden in diesen Tagen zusammen mit ihren Kindern über deren weiteren Bildungsgang nachdenken, denn nach den Zeugnissen Ende Januar steht die Entscheidung an, welche weiterführende Schule die Kinder im nächsten Schuljahr besuchen werden.

Bei dieser wichtigen Entscheidung helfen den Eltern die Empfehlungen der Grundschule und die Informationen aller weiterführenden Schulen.

Für die Eltern, die den Wechsel ihres Kindes zum Gymnasium erwägen, bietet das Bischöfliche Gymnasium St. Ursula im Januar zwei Informationsveranstaltungen an: Am Donnerstag, 12. Januar, um 19 Uhr wird der Schulleiter zusammen mit dem Koordinator für die Erprobungsstufe die interessierten Eltern über den Bildungsgang am Gymnasium, die Besonderheiten einer bischöflichen Schule und zu allen Fragen informieren, die den Wechsel an diese Schule betreffen. Für Samstag, 14. Januar, lädt das Gymnasium alle Eltern und Kinder des vierten Schuljahrs von 9 Uhr an zum Tag der Offenen Tür ein.

Mit vielen attraktiven Angeboten und Informationen will sich die Schule ihren Gästen vorstellen, den Kindern die Möglichkeit zum Probeunterricht bieten und ihnen einen ersten Eindruck vom Leben an St. Ursula vermitteln. Die und Lehrer der Schule sowie Vertreter aus der Eltern- und Schülerschaft werden gern für alle Fragen zum Schulwechsel zur Verfügung stehen.

Auch alle Schüler aus den Realschulen, die beabsichtigen, nach dem Abschluss der Sekundarstufe I ihren Bildungsweg in der Oberstufe des Gymnasiums fortzusetzen, sind mit ihren Eltern zu diesem Tag der Offenen Tür eingeladen: Von 10 Uhr an bietet ihnen die Schule ein gesondertes Informationsprogramm für den Wechsel in die Oberstufe.

Auch wird für die Schüler der zehnten Klassen der Realschulen und für ihre Eltern ein Informationsabend am Dienstag, 17. Januar, von 19 Uhr an stattfinden. Die Termine für die Anmeldung sind Freitag, 3. Februar, ab 14 Uhr, Samstag, 4. Februar, und Montag, 6. Februar, jeweils ganztägig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert