Gut gelauntes Königspaar steht im Fokus

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
8549553.jpg
Im Mittelpunkt der Herbstkirmes der St.-Blasius-Schützenbruderschaft Gillrath standen das Königspaar Jürgen und Birgit Paulus, das von den Offizieren Heinz-Leo Derichs und Christoph Beemelmanns begleitet wurden. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Gillrath. Unter einem strahlenden Stern stand die Herbstkirmes der St.-Blasius-Schützenbruderschaft Gillrath, denn bei herrlichem Spätsommer-Wetter erlebten die Schützen zusammen mit der Bevölkerung drei schöne Kirmestage.

Die Mitgliederstärkste Bruderschaft im Stadtgebiet steht für Tradition und Geselligkeit und bewies auch am Wochenende einmal mehr, dass die Bevölkerung die Brauchtumspflege durch ihre Teilnahme an den Veranstaltungen zu würdigen weiß.

Vor den Feierlichkeiten hatten viele freiwillige Helfer aus den Reihen der Bruderschaft sowie Nachbarn und Freunde das Königshaus geschmückt und den kompletten Alleebusch in eine Königsallee verwandelt. Nach dem Abholen von König Jürgen Paulus am Eröffnungstag zeigte sich dieser in bester Laune, ebenso die Königsoffiziere Christoph Beemelmanns und Heinz-Leo Derichs.

Das örtliche Trommler- und Pfeiferkorps Gillrath gab beim Zug durch die Straßen des Ortes musikalisch den Ton an. Im Pfarrzentrum Haus Vossen angekommen, stürzten sich die Besucher in die „1-Euro-Party“.

Traditioneller Frühschoppen

Nach der Marienprozession mit Pastor Hubert Fuß am Sonntagmorgen stimmten sich die Schützen im Pfarrzentrum beim traditionellen Frühschoppen mit kühlen Bierchen auf die Nachmittagsstunden ein. Um 16 Uhr setzte sich die Schützenschar in Richtung Königshaus in Bewegung und schon da hatte sie einen weiten Weg zu bewältigen. An der schmucken Königsresidenz reihten sich nach einem Umtrunk neben den gastgebenden Majestäten Jürgen und Birgit Paulus auch die Königspaare Matthias Krückels und Meike Temme der St.-Peter- und Paul-Schützenbruderschaft Hatterath ein. Zudem marschierten die St.-Josef-Schützen Stahe-Niederbusch mit ihrem Königspaar Franz-Josef und Wanpen Kohnen strammen Schrittes mit, sowie die St.-Antonius-Schützen Mönchengladbach-Wanlo mit den Majestäten Bernd und Mimi Wienands, der Jungkönigin Janette Katz und Schülerprinz Justin.

Musikalisch hatte neben dem Trommler- und Pfeiferkorps Gillrath auch der Instrumentalverein Stahe-Niederbusch das Sagen. Erstmals legte die Zuggemeinschaft am Haus von Schützengeneral Ralf Bönnen einen Halt ein, um diesen in der Karl-Arnold-Straße abzuholen. Der große Festzug durch Gillrath dauerte wieder rund eine Stunde, und als krönender Abschluss war dann noch eine Motto-Parade in der Pfarrer-Lowis-Straße angesagt. Dabei stand die Vorliebe von Königin Birgit Paulus im Fokus – sie isst sehr gerne Schokolade.

Der Tag fand später in geselliger Runde im Haus Vossen sein Ende. Am Kirmesmontag besuchten die Schützen den Gottesdienst in der Pfarrkirche. Mit dem sich anschließenden „Schlemmer-Brunch“ und dem „Singenden Wirt“ Helmut Schröders klang die diesjährige Gillrather Herbstkirmes aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert