Grundschüler aus Palenberg in der Manege

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Die Jungen und Mädchen der Ge
Die Jungen und Mädchen der Gemeinschaftsgrundschule Palenberg hatten Zirkusnummern einstudiert, die sie ihren Eltern und Lehrern präsentierten. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Seit Montag hatten die Jungen und Mädchen der Gemeinschaftsgrundschule Palenberg fleißig für ihren großen Auftritt geübt. Schließlich sollte bei der Premiere der Kinder im Zirkus alles reibungslos klappen.

Diesmal waren es keine Erwachsenen, die das Programm bei den angesetzten drei Vorstellungen gestalteten. Es waren allesamt Kinder, die mit Unterstützung des Zirkus-Ehepaares Simone und Niklas Lagrin an zwei Tagen ihre eigenen Eltern und die Lehrer mit tollen Kunststücken begeisterten.

Die Schüler hatten sich auf das Projekt gut vorbereitet, und so bestimmten an beiden Aktionstagen Artisten, Akrobaten, Zauberer und Clowns das Geschehen im echten Zirkuszelt des Zirkus „Regenbogen” auf dem Place de Rosny sous-Bois”. „Unsere Schule hat im Rahmen eines Projektes fünf Tage lang Zirkusluft geschnuppert”, erzählt Brigitte Wanzel vom kommissarischen Schulleiterteam.

Im Vorfeld bekamen aber auch die Lehrer der GGS einige Lerneinheiten über Artistik und Zirkusshow vermittelt. Die Schüler hatten naturgemäß ihren Spaß und waren die ganze Woche begierig auf das, was sie noch erwarten sollte.

Die Lagrins vom Zirkus „Regenbogen” zeigten den Schulkindern eine ganze Reihe von Tricks und artistischen Darbietungen. In mehreren Workshops wurde drei Tagen das Programm einstudiert, und am Donnerstag war es dann erstmals soweit. Schon bei der Premiere im großen Zirkuszelt unweit der Schule zeigten die Jungen und Mädchen die von ihnen einstudierten Darbietungen. Alle drei Vorstellungen fanden mit je rund 150 Menschen ein begeistertes Publikum. Mit menschlichen Pyramiden eröffnete die erste Gruppe den über einstündigen Darbietungsreigen.

Ohne Pause ging es Schlag auf Schlag weiter. Die Kinder versetzten mit ihren Jonglagen, Zauberkünsten und mit der Clownerie die Zuschauer in Erstaunen. „Hier erwartet Sie ein sensationelles und spektakuläres Zirkusprogramm”, hatte Niklas Lagrin zu Beginn der Show angekündigt, und das sahen die Eltern am Ende bestätigt. Das vom Förderverein der GGS und einigen Sponsoren finanzierte Zirkusprojekt hat jedenfalls allen Beteiligten viel Spaß bereitet und wird noch lange in Erinnerung bleiben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert