Gesamtschüler gehen in die „Welt der Chancen und Risiken“ hinaus

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
14917630.jpg
Schulleiter Manfred Ehmig verabschiedete gemeinsam mit dem Kollegium nun die 38 frisch gebackenen Abiturienten der Willy-Brandt-Gesamtschule in Übach-Palenberg. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Ob sie wirklich so „planlos zum Ziel“ gekommen sind, wie der Untertitel ihrer Abiturfeier zum Thema „Labirinth“ durchscheinen ließ, blieb bei den 38 Abiturienten der Willy-Brandt-Gesamtschule natürlich im Dunklen. Klar war aber, dass sie beim Abendprogramm ihrer Feier im Pädagogischen Zentrum (PZ) richtig viel Spaß hatten.

Nach der multireligiösen Feier in der nahen evangelischen Erlöserkirche ging es musikalisch begleitet zu den Plätzen im weiten Rund.

Mit einer gemischten Band aus Absolventen und Lehrern ging es weiter, Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch, die Stufenschüler selbst, die Elternpflegschaft und die Beratungslehrer kamen neben einer tollen Dia-Show auch noch zu Wort. Schulleiter Manfred Ehmig blickte auch mit einem Augenzwinkern auf „mindestens 13 Jahre Begleitung, Aufmunterung und Beistand“ zurück, den auch die Eltern zu leisten gehabt hätten. „Geschafft haben es heute ja auch die Lehrkräfte, oder vielleicht sind sie es zum Teil ja auch“, sagte Ehmig weiter, und schloss in diese Anmerkung auch die Kollegen von der Kooperationsschule, der Europaschule in Herzogenrath, mit ein.

Was am Ende der Schulzeit an der Gesamtschule herauskam, nötigte Ehmig dann Respekt ab. „Zahlreiche sehr gute und gute mündliche Prüfungen sprechen für Euer Können, für Eure Qualität“, lobte er. Und mit den Abiturprüfungen hätten die nun ehemaligen Schüler auch eine wichtige Lektion für ihr späteres Leben gelernt. „Rückblickend werdet Ihr feststellen, dass man auch ungewöhnlich hohe Hürden überwinden kann, wenn die Motivation und der Wille nur stark genug sind“, so Ehmig.

Ein Leistungsdurchschnitt von 2,6 wurde erreicht, zwei Absolventen hatten eine Eins vor dem Komma, „eine beachtenswerte Leistung, auf die Ihr und wir heute alle gemeinsam stolz sein dürfen“, wie der Schulleiter schloss. Und mit dem Reifezeugnis in der Tasche könnten sich die Schüler auf der ersten Etappe in ihr weiteres Leben auf eine gute Basis verlassen. „Habt Mut, wenn ihr jetzt in die Welt der Chancen und Risiken hinausgeht, Euch neuen und auch scheinbar unlösbaren Anforderungen und Aufgaben zu stellen“, rief Ehmig den Absolventen zu.

Hier nun die frisch gebackenen Abiturienten der Übach-Palenberger Gesamtschule im Überblick (Beratungslehrer: Wilfried Esser und Kurt Joeken): Renaz Ahmed, Mehmet-Emre Albayrak, Jason Apih, Kim Celine Bauer, Jennifer Beez, Daniele Brücker, Laurin Cremer, Melissa Daineko, Florian Daniel, Alina Debye, Tessa Dietrich, Loreen Eikerling, Sevilay Ergün, Enrico Faes, Jan-Niklas Grilc, Sedef Güner, Marek Heißenhuber, Janina Henseler, Chiara Hintzen, Berat Karapinar, Jule Kehmer, Svenja Patricia Körver, Büsra Önsüz, Armin Peschen, Martin Peters, Lena Polczer, Julia Ursula Reinartz, Sevcan Saka, Anna Sattelmayer, Emmy Lea Schneider, Lea Daniela Sickert, Kathrin Simons, Faras Sorouri, Alexandra Straßel, Severino Theis, Damian Wiszowaty, Kerem Yildiz und Dilara Yilmaz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert